Telekom-Kundencenter für Android: Inklusivminuten und Gesprächskosten im Auge behalten

Mit der App Kundencenter der Deutschen Telekom haben T-Mobile-Kunden ihre Handykosten jetzt etwas besser im Blick. Anstatt sich über die Webseite des Mobilfunkbetreibers einzuloggen, um seine verbleibenden Inklusivminuten und -SMS abzurufen, können Android-Nutzer das nun auch bequem mit einem Klick am Smartphone erledigen.

Das ist praktischer und hilft vor allem am Monatsende hohe Telefongebühren zu vermeiden, wenn das Kontingent langsam knapp wird. Denn wer außerhalb der Freiminuten telefoniert, wird zur Kasse gebeten. Wer da nicht aufpasst, hat schnell einmal 5 oder 10 Euro mehr auf der Rechung stehen. Die App liefert Auskünfte zu Mobilfunkverträgen mit den Tarifen Relax, Max, Max Flat, CombiFlat, Complete, Call, Call & Surf Mobil und Complete Mobil. Wer den Prepaid-Tarif Xtra nutzt, bleibt außen vor. Außerdem steht der Dienst nur Privatkunden zur Verfügung. Geschäftskunden mit einem Business-Tarif müssen also weiterhin die Webseite verwenden.

Zum Einloggen benötigt der Smartphone-Besitzer lediglich seine üblichen Zugangsdaten. Dann lassen sich unter dem Menüpunkt Verbrauch die aktuell vertelefonierten Gesprächsminuten und verschickten Kurznachrichten sowie der Betrag der Handyrechnungen abrufen. Ganz aktuell ist die Anzeige allerdings nicht: Sie aktualisiert sich alle zwei Stunden. Nutzer eines zugebuchten SMS-Paketes sollten beachten, dass der SMS-Zähler nur für Inklusiv-SMS funktioniert. Rabatte oder Gutschriften berücksichtigt die App in der Übersicht ebenfalls nicht.

Neben den Kosten des laufenden Monats hält die App auch noch die letzen drei vergangenen Rechungen parat – allerdings nur deren Beträge. Die Details oder einen Einzelverbindungsnachweis gibt es hier leider nicht. Außerdem gibt die App noch einen Überblick über die aktuellen Vertrags- und Tarifdaten. Wer die Multi-SIM-Option von T-Mobile nutzt – also einen Vertrag mit mehreren SIM-Karten betreibt – kann per Fingertipp einstellen, welches der Geräte für den SMS- und MMS-Empfang beziehungsweise -Versandt aktiviert ist. Ingesamt ist die Kundencenter-App mit Sicherheit noch ausbaufähig. Seine monatlichen Kosten behält man aber auch jetzt schon etwas praktischer im Auge, als über die T-Mobile-Webseite.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom-Kundencenter für Android: Inklusivminuten und Gesprächskosten im Auge behalten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *