Facebook Messenger für Android: Update für Facebooks eigenständige Chat-App

Über 40 Millionen Nutzer soll Googles soziales Netzwerk laut Larry Page mittlerweile verzeichnen. Während der Suchmaschinenriese Facebook mit der Veröffentlichung der neuesten Nutzerzahlen von Google+ weiterhin den Kampf ansagt, liegt auch Facebook nicht auf der faulen Haut und hat dem Facebook Messenger ein kleines Update spendiert.

Die eigenständige Messaging-Anwendung des sozialen Netzwerks macht das Chatten mit Freunden am Smartphone etwas komfortabler. Neben Textnachrichten können ihre Nutzer auch Fotos schnell und bequem mit Kontakten austauschen. Damit man keine Neuigkeit verpasst, macht die App dann per Push-Benachrichtigung auf sich aufmerksam. Zudem ermöglicht der Facebook-Messenger Gruppenunterhaltungen mit mehreren Freunden via Mobiltelefon und lässt sich damit beispielsweise auch unterwegs zur Wochend-Planung einsetzen.

Was allerdings bisher noch gefehlt hat und Facebook in der aktuellen Version nachreicht, ist eine Anzeige in der Kontaktliste, die erkennen lässt, welche Freunde denn überhaupt online sind. Außerdem zeigt die App jetzt auch an, welche Freunde über das Handy eingeloggt sind und welche über die Webseite. Im Chat-Fenster signalisiert sie zudem, wenn der Gegenüber gerade schreibt. Darüber hinaus können Android-Nutzer seit dieser Version nicht mehr nur ihren Freunden mit einem iPhone Textnachrichten auf das Handy schicken, sondern auch allen Kollegen mit Blackberry-Geräten. Wen der Facebook-Messenger bisher noch nicht voll überzeugt hat, der hat jetzt vielleicht wieder einen Grund, noch einmal einen Blick auf die App zu werfen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook Messenger für Android: Update für Facebooks eigenständige Chat-App

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *