Paper Camera für Android: Foto-Effekte im Comic-Stil

Wenn die standardmäßig vorinstallierte Kamera-Anwendung zu langweilig ist und man seine Fotos etwas aufpeppen möchte, gibt es zahlreiche Alternativen im Android-Market, die den Bilder mit den unterschiedlichsten Effekten auf die Sprünge helfen. Eine davon hört auf den Namen Paper Camera. Sie macht ihrem Titel alle Ehre und verwandelt die Schnappschüsse in coole Comic- oder Bleistiftzeichnungen. Die Effekte sind im Gegensatz zu zahlreichen anderen Kamera-Apps schon direkt beim Schießen eines Fotos ersichtlich und werden nicht etwa erst nach dem Abdrücken angewendet.

Insgesamt bringt Paper Camera 11 originelle Fotoeffekte mit, die Abwechslung in die Bildersammlung bringen. Neben den Effekten Comic Book, Sketch Up, Granny’s Paper und Old Printer verwandelt die App Fotos mit einem Fingertipp in Aquarelle und Pastellzeichnungen, taucht sie ganz in Neon-Farben oder hüllt sie nach Batman-Manier in Schatten und Dunkelheit. Für jeden Effekt lassen sich Kontrast, Helligkeit sowie die Stärke der Konturen individuell festlegen und mit verschieden Einstellungen experimentieren. Wer dann doch lieber bei den Standard-Einstellungen bleiben möchte, kann mit dem kleinen Symbol unter den Pfeilen-Tasten alle Veränderung wieder rückgängig machen.

Allerdings muss man bei Paper Camera auch auf einige Funktionen verzichten. Blitz, Selbstauslöser oder Zoom gibt es hier nicht. Auch Front-Kameras werden nicht unterstützt. Zudem muss man auch bei der Bild-Qualität Abstriche hinnehmen. Denn die Auflösung der Schnappschüsse lässt sich nicht selbst festlegen und kann im Vergleich zu Apps wie Say Cheese Camera, die auch hohe Auflösungen unterstützten, kaum mithalten. Für lustige Party-Fotos ist Paper Camera aber trotzdem hervorragend geeignet.

Im Android-Market ist die App derzeit für knapp 1,50 Euro zu haben. Wer die Paper Camera über den GetJar-Appstore bezieht, bekommt sie momentan sogar gratis – und vor allem ohne eine Kreditkarte besitzen zu müssen. Dafür muss man jedoch ein paar mehr Klicks in Kauf nehmen, als wie man es vom Android-Market gewohnt ist. Zudem muss in den Geräteeinstellungen unter dem Punkt Anwendungen die Option Unbekannte Quellen aktiviert sein. Denn nur dann lässt sich die APK-Datei auf dem Smartphone installieren. Dafür gibt es dann zahlreiche witzige und originelle Effekte, die auf der nächste Fete mit Sicherheit jede Menge Spaß und Freunde und Bekannte zum Staunen bringen. Wer nicht allzu großen Wert auf eine hohe Qualität der Bilder legt, sollte Paper Camera auf jeden Fall einmal ausprobieren.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Paper Camera für Android: Foto-Effekte im Comic-Stil

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *