Studie: Facebook ist wichtiger zum Leben als eine Toilette

Platz 9: die ToiletteZu diesem Ergebnis kam die Studie des London Science Museum. Es wurden 3000 Erwachsene gefragt, auf was sie zum Leben nicht verzichten können. Die schockierende Antwort: Facebook landet auf Platz Fünf des Rankings, weit vor einer Toilette (Platz 9) oder frischem Obst und Gemüse. Selbst das Auto oder öffentliche Verkehrsmittel lagen auf den Plätzen 23 und 25 weit zurück.

Die Managerin des London Science Museum, Sarah Richardson, beschrieb das Ergebnis der Umfrage folgendermaßen: „Dass auf Platz Eins der Liste der Sachen, ohne die man nicht leben kann, das Sonnenlicht steht, ist für die Briten nicht allzu verwunderlich. Materialistische Dinge jedoch vor sauberes Trinkwasser zu stellen, ist verrückt.“

Richardson ist der Auffassung, dass viele der lebensnotwendigen Dinge wie Trinkwasser von den Meisten als selbstverständlich angesehen werden. Betrachtet man andere Regionen unserer Erde, in denen es kaum Wasser und Nahrung gibt, ist es durchaus möglich, dass Trinkwasser bald als Luxusgut für Millionen von Menschen zählt.

Die Studie ergab auch, dass die Briten Wert auf ein gepflegtes Äußeres legen. So landen beispielsweise Haarglätter auf Platz 24 und Make-Up auf Rang 30. Passend dazu belegte das Dekolleté mit dem Push-Up-BH immerhin Platz 43. Platz 50 der lebensnotwendigsten Dinge rundet übrigens Facebooks Konkurrent Twitter ab.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: Facebook ist wichtiger zum Leben als eine Toilette

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *