Verspätung bei Apple: kommt das iPhone 5 noch dieses Jahr?

Üblicherweise war es nicht schwer, den Erscheinungstermin des nächsten iPhone vorherzusagen. Das erste Apple-Handy kam in den USA Ende Juni 2007 auf den Markt. Der Nachfolger 3G startete am 11. Juli 2008, also ziemlich genau ein Jahr später. Und auch das iPhone 3GS und das iPhone 4 waren ein beziehungsweise zwei Jahre später Ende Juni im Handel erhältlich. Dementsprechend war die technikbegeisterte Welt auch diesen Sommer wieder gespannt – und dann enttäuscht. Zwar gab es im Juli eine Pressekonferenz in Cupertino, allerdings wurden dort “nur” neue Macs und MacBooks vorgestellt.

Das iPhone 5 wurde von der Internet-Gerüchteküche in den Herbst geschoben – die vermuteten Termine für den Verkaufsstart lagen bislang zwischen dem 7. und dem 21. Oktober. Außerdem wird über eine abgespeckte und günstigere Variante des iPhone 4 spekuliert, die zeitgleich erscheinen und dann als iPhone 4G oder iPhone 4S preisbewusstere Kunden ansprechen soll.

Einem Bericht von 9to5mac zufolge soll das Billig-iPhone rechtzeitig fertig werden, während sich das iPhone 5 verschiebt. Anscheinend gibt es bei der Produktion Schwierigkeiten mit diversen Zulieferern. 9to5mac geht davon aus, dass das iPhone 5 mit wenigen Wochen Verspätung startet, es aber bis Anfang 2012 Engpässe bei der Versorgung geben wird.

Wir warten weiterhin gespannt: entweder bis zu Apples offizieller Vorstellung – oder, bis mal wieder jemand einen Prototypen in einer Bar liegen lässt. Wir haben an anderer Stelle bereits alle Fakten und Gerüchte rund ums iPhone 5 zusammengefasst. (Bild: CNET UK)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Verspätung bei Apple: kommt das iPhone 5 noch dieses Jahr?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *