Weltraumtourismus: Der Countdown zum Start ins All läuft

WhiteKnight2The Spaceship Company (TSC) hat auf dem Mojave Luft- und Raumfahrthafen offiziell einen neuen Hangar zur Endmontage kommerziell genutzter Raumfahrzeuge eröffnet. Getreu dem Firmenmotto Wir bauen Raumschiffe werden in dem 18.000 Quadratmeter großen Gebäude namens FAITH (Final Assembly, Integration and Test Facility) die letzten Montageschritte für den Raumgleiter SpaceShip Two und das Trägerflugzeug White Knight Two ausgeführt.

Für die Betreiberfirma Virgin Galactic ist die Eröffnung des Montagehangars ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der kommerziellen Raumfahrt. Das Unternehmen hat bereits Tickets für Raumflüge im Wert von 60 Millionen Dollar verkauft. Wann die ersten Touristen ins All starten werden, ist allerdings noch völlig unklar. Immerhin soll Spaceship Two bereits 2012 die ersten Testflüge ins All absolvieren.

TSC ist ein Joint Venture von Virgin Galactic und der Firma Scaled Composites. Letztere hatte 2004 den prestigeträchtigen X Prize gewonnen, indem sie mit dem Spaceship One das erste private, wiederverwendbare Raumschiff gebaut und geflogen hatte. Bei der Eröffnung des Montagehangars FAITH wurden einen Nachbau dieses Raumflugzeugs sowie wie restlichen Spaceship- und White-Knight-Modelle ausgestellt.

Dieses Youtube-Video zeigt aus Sicht eines Journalisten, wie die beiden Modelle in den Hangar fahren:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Weltraumtourismus: Der Countdown zum Start ins All läuft

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *