iOS 5 ist da: Blick auf die wichtigsten neuen Funktionen

Am Freitag kommt das neue iPhone, schon jetzt die neue Software: iOS 5 steht ab sofort für Besitzer von iPhone 3GS und 4, iPad 1 und 2 sowie iPad Touch der dritten und vierten Generation zum Download bereit. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten neuen Features.

Die schlechte Nachricht: Besitzer älterer Apple-Hardware müssen draußen bleiben. Aber nachdem das Update auf iOS 4 vor allem in der Anfangsphase schon das eine oder andere iPhone der zweiten Generation im wahrsten Sinne des Wortes „lahm“ gelegt hat, ist dieser Schritt auch keine große Überraschung. Wer über ein halbwegs aktuelles Tablet, einen Touch-MP3-Player oder ein Smartphone von Apple verfügt, kommt indes in den Genuss der folgenden neuen Funktionen:

Notifications

Dieses Update dürfte Android-Nutzern nur ein müdes Gähnen entlocken: Das iPhone bekommt jetzt eine Notification Bar, die sich mit dem Finger vom oberen Bildschirmrand nach unten ziehen lässt – genauso wie bei Google, und inzwischen auch bei Samsungs Bada-Betriebssystem und der neuen Symbian-Version Belle. Auch, wenn Apple nicht der Erfinder dieser Leiste ist, ist sie äußerst praktisch: Hier finden sich diverse Benachrichtigungen zu eingegangenen Nachrichten, entgangenen Anrufen, App-Updates, Börsenkursen, Wetter und so weiter. Ein Fingertipp auf einen Eintrag wechselt in die entsprechende App.

Wir freuen uns über das endlich renovierte beziehungsweise überhaupt vorhandene Info-Center. Schließlich hat sich an der Art und Weise, wie das iPhone den Nutzer über diverse Vorkommnisse benachrichtigt, seit dem ersten Apple-Handy nichts verändert. Außerdem zeigt iOS 5 auch auf dem Lockscreen Infos an – etwa verpasste Anrufe. Hallo, Android.

Der neue Info-Bereich lässt sich wie bei anderen Smartphones von oben nach unten ziehen.
Der neue Info-Bereich lässt sich wie bei anderen Smartphones von oben nach unten ziehen.

Newsstand

Zusammen mit dem ersten iPad hat Apple das virtuelle Bücherregal iBooks vorgestellt, mit iOS 5 folgt der digitale Kiosk namens Newsstand. Hier tauchen im App Store abonnierte Zeitschriften und Zeitungen auf. Neue Ausgaben landen übrigens automatisch vorne, die alten werden nach hinten sortiert – nur Lottoscheine, Pokemonkarten und Zigaretten gibt’s hier noch nicht.

Kiosk auf dem Handy: Hier können Apple-Kunden künftig Zeitungen und Zeitschriften kaufen.
Kiosk auf dem Handy: Hier können Apple-Kunden künftig Zeitungen und Zeitschriften kaufen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iOS 5 ist da: Blick auf die wichtigsten neuen Funktionen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *