Espier Launcher für Android: Android-Homescreen im iPhone-Look

Apple ist mit seinem neuen iPhone 4S samt seines digitalen Assistenten Siri in aller Munde. Im gleichen Atemzug kam auch die neue Version des Mobilbetriebssystems iOS5 auf den Markt. Wer da als Android-Nutzer ein bisschen neidisch auf Apples hippen iPhone-Look geworden ist, kann mit der App Espier Launcher den Homescreen seines Android-Smartphones in den eines iPhones verwandeln.

Ist die App installiert, wartet nicht nur das typische iPhone-Layout auf den Android-Nutzer, sondern auch einige Funktionen, die man sonst nur von Apple-Geräten kennt. So lassen sich wie beim iPhone blitzschnell Ordner auf dem Homescreen erstellen, in dem man etwas länger auf eines der Icons klickt und es einfach über das Icon einer anderen Anwendung zieht. Auch das Anordnen der Apps auf dem Homescreen funktioniert ähnlich komfortabel wie bei Apple-Handys. Beim Positionieren eines Icons machen alle anderen Platz und müssen nicht vorher vom Smartphone-Besitzer eigenhändig aus dem Weg geräumt werden. Zudem hat der Smartphone-Besitzer die Möglichkeit, alle Apps automatisch anordnen zu lassen – beispielsweise nach dem Alphabet, dem Installationsdatum oder der Nutzungshäufigkeit. Per langem Fingertipp lassen sich Anwendungen dann auch direkt über den Homescreen deinstallieren. Wie beim iPhone genügt ein Klick auf das X-Symbol, um unerwünschte Apps von der SD-Karte zu befördern.

Ein Fingerswipe nach ganz nach rechts holt die Suche auf den Schirm und lässt den Android-Nutzer sein Gerät und das Internet nach Schlagwörtern durchstöbern. Wer nach oben wischt, öffnet eine Multifunktionsleiste. Sie hält Schalter für WLAN, Bluetooth oder Helligkeit bereit und lässt das Smartphone auf Knopfdruck verstummen (das würden sich wohl auch iPhone-Nutzer wünschen). Außerdem zeigt sie alle laufenden Anwendungen an und beendet ausgewählte Apps – wie ein Task-Manager – per langem Fingertipp. Wer möchte, kann zudem einzelne Applikationen mit einem Passwort oder einem Muster schützen, damit sich niemand in die E-Mail-Inbox verirrt, während er das zum iPhone gewordene Android-Smartphone bestaunt. Die Funktion versteckt sich in den Optionen, die der Nutzer über die Menü-Taste aufrufen kann. Dort lassen sich dann auch gleich alle getätigten Einstellungen auf der Speicherkarte sichern.

Wer sein HTC Sensation oder Samsung Galaxy S2 im iPhone-Look erstrahlen lassen möchte, muss allerdings auch Abstriche hinnehmen, denn der Espier Launcher steht noch am Anfang seiner Entwicklung und kommt derzeit beispielsweise noch nicht mit Widgets zurecht. Aktuelle Termine oder News sind dann also nicht mehr auf dem Homescreen zu sehen – wie bei Apple. Wer damit leben kann, bekommt jedoch einen Homescreen, der schon jetzt dem des iPhones zum Verwechseln ähnlich sieht, sehr flüssig läuft und fast genauso funktioniert. Wer etwas iPhone-Feeling auf sein Android-Smartphone zaubern möchte, sollte den kostenlosen Espier Launcher definitiv ausprobieren.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Espier Launcher für Android: Android-Homescreen im iPhone-Look

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *