Die Razer Lachesis ist eine Lasermaus mit einer Auflösung von 5600 dpi, die vom Hersteller mit einem Listenpreis von 69,99 Euro geführt wird. Am deutschen Markt ist sie aber schon zu Preisen ab 54 Euro erhältlich.

Design und Ausstattung

Die Welt der Gaming-Mäuse bevorzugt ganz deutlich Rechtshänder. Es gibt zwar auch ein paar beidhändig nutzbare Nager für Spieler, aber die breite Masse ist auf rechtshändige Anwender ausgerichtet. Wenn es ein Unternehmen gibt, dass sich besonders um Linkshänder kümmert, dann ist dies wohl Razer: Derzeit bietet der US-amerikanische Hersteller insgesamt sieben verschiedene beidhändig nutzbare Gaming-Mäuse an.

Die Lachesis von Razer – Namensvetter der größten Vipern der Welt, die wiederum nach der gleichnamigen griechischen Schicksalsgöttin benannt sind – ist dünner und streckt sich weiter in die Länge als die typische beidhändige Maus. Dadurch gibt es eigentlich nur eine Möglichkeit, sie zu halten: Die Hand umschließt das Gehäuse und sitzt rechts und links daneben auf der Mausmatte auf. Im Gegenzug ist die Maus aber auch unglaublich komfortabel und auf eine Art und Weise geformt, die ihre längliche Bauform und die dadurch bedingten Griffposition nicht zum Problem werden lassen.

Die Software ist und bleibt ein Highlight von Razer-Mäusen - selbst bei der vergleichsweise einfachen Lachesis.
Die Software ist und bleibt ein Highlight von Razer-Mäusen – selbst bei der vergleichsweise einfachen Lachesis.

Die Lachesis ist ziemlich zurückhaltend gestaltet, wenn man die Standards anderer Gaming-Mäuse anlegt: Der „Bling-Bling-Faktor“ der Maus ist aufgrund der von Razer bevorzugten gummierten schwarzen Kunststoffhülle minimal. Dieses uniforme Schwarz wird nur von einem pulsierenden Razer-LED-Logo auf dem Rücken der Maus und den ebenfalls beleuchteten Kanten des Scrollrads aufgelockert.

Unterhalb des Scrollrads sitzen zwei Tasten, mit denen man die DPI-Einstellung bei Bedarf nachjustieren kann. Um wie viel ein Tastendruck den DPI-Wert verändert, kann übrigens über die Software der Maus festgelegt werden. Vor-/Zurück-Tasten sind auf beiden Seiten der Maus vorhanden, so dass sowohl Rechts- als auch Linkshänder dieses Komfort-Feature nutzen können.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Games, Maus, Razer, USB

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Razer Lachesis (5600 dpi): beleuchtete Gaming-Maus für Rechts- und Linkshänder

  • Am 21. August 2012 um 17:15 von Kasimir

    GEIL!!!!
    ich hab mir diese maus bereits vor einiger zeit geholt und bin resllos begseistert, die einstellungen sind sehr komfortabel und alles liegt perfekt in der hand. Sie sehen zudem extrem geil aus…insgesamt ein gelungenes gesamtprodukt aus dem hause razer :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *