Konkurrenz für den Kindle: 8-Zoll-Android-Tablet von Weltbild und Hugendubel

Ab sofort bieten Hugendubel und Weltbild ein Tablet an. Nachdem immer mehr Bücher in digitaler Form den Besitzer wechseln, wollen die Unternehmen mit diesem Gerät auf den Wandel im Buchhandel reagieren. Allein Hugendubel und Weltbild haben über 130.000 E-Books im Programm. Laut Aussage der geschäftsführenden Gesellschafterin Nina Hugendubel beginnt „die digitale Revolution im Buchhandel“.

Das Tablet verfügt über einen kapazitiven 8-Zoll-Multitouch-Bildschirm, der 800 mal 600 Pixel auflöst. Es wird mit dem Android-Betriebssystem in der Version 2.3 ausgeliefert und bietet einen vollen Zugang zum Android Market. Als Prozessor dient eine 1,2 GHz schnelle Cortex-A8-CPU von Telechip, der 512 MByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Das Tablet verfügt außerdem über GPS-Modul, WLAN nach IEEE 802.11 b und g sowie über zwei Kameras. Die vordere 1,3-Megapixel-Webcam dient zur Videotelefonie, die rückseitige Digicam löst 2 Megapixel auf und ist für Fotos und Videos gedacht. Ein Lautsprecher steckt ebenfalls im Gehäuse. Die Akkulaufzeit beträgt laut Herstellerangaben acht Stunden. Anschlüsse für Mini-USB, Mini-HDMI und Kopfhörer sowie ein Speicherkartenleser für microSD- und microSDHC-Medien runden das Schnittstellenangebot ab. Der interne Speicher ist 4 GByte groß.

Das Gerät ist mit 21 mal 16 Zentimetern in etwa so groß wie eine DIN-A5-Seite und 14 Millimeter dick. Das Gewicht beträgt rund 500 Gramm. Das Tablet ist sowohl bei Weltbild als auch bei Hugendubel zum Preis von 160 Euro erhältlich. (Bild: Weltbild)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Konkurrenz für den Kindle: 8-Zoll-Android-Tablet von Weltbild und Hugendubel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *