Titanium Backup Root für Android: umfangreiches Tool zum Sichern persönlicher Daten

Gibt das Android-Smartphone den Geist auf, geht es verloren oder wird es geklaut, ist das nicht nur schade um das teure Gerät, sondern vor allem auch um alle persönlichen Daten, die sich mit der Zeit auf dem Handy ansammeln. Um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein, empfiehlt es sich, die installierten Applikationen, empfangenen Kurznachrichten, gespeicherten Kontakte und getätigten Einstellungen regelmäßig zu sichern. Wer ein Backup seiner Daten angelegt hat, kann sie dann blitzschnell auf ein neues Gerät übertragen. Die Android-App Titanium Backup Root ist dabei eine große Hilfe.

Sie sichert das gesamte System oder auch nur einzelne Bestandteile – auf Wunsch ganz automatisch und zeitgesteuert. Das Backup bezieht nachträglich installierte Apps oder System-Applikationen, sämtliche SMS und MMS, E-Mails, Adressbucheinträge, den Kalender, Lesezeichen oder den kompletten Homescreen samt Hintergrundbild und vieles mehr mit ein. Dabei bietet Titanium Backup Root eine Reihe von Optionen. So lassen sich per Batch-Funktion beispielsweise nur die Daten und Anwendungen sichern, die sich im Vergleich zum letzten Backup verändert haben. Beim Wiederherstellen hat der Nutzer wiederum die Wahl, ob er nur einzelne oder via Stapelverarbeitung zum Beispiel alle fehlenden Apps überspielt. Dabei stellt Titanium Backup auch wieder eine Verknüpfung mit dem Android-Market her, so dass die Anwendungen und ihre Updates wie üblich unter dem Punkt Meine Apps zu finden sind. Kleiner Tipp: Daten wie SMS und MMS sind in der Regel erst nach einem Neustart des Smartphones wieder zu sehen.

Das Anlegen von Sicherungskopien ist jedoch nicht der einzige Aspekt, für das die App Titanium Backup Root einen Blick wert ist. Besonders nützlich ist nämlich auch die Möglichkeit, die unter Android vorinstallierten System-Applikationen löschen zu können, wenn man sie nicht benötigt. Allerdings sollte man dieses Feature mit Vorsicht genießen, denn wer aus Versehen wichtige Anwendungen löscht, kann erheblichen Schaden anrichten. Außerdem lassen sich mit Titanium Backup Anwendungen auch auf die SD-Karte verschieben, um den internen Speicher zu entlasten, verwaiste Daten entfernen oder Apps per Batch-Funktion auf einen Schwung deinstallieren.

Noch mehr Funktionen gibt es dann in der Pro-Version. Sie kostet knapp fünf Euro und bringt noch eine ganze Reihe an Features mit. Sie erlaubt es beispielsweise, mehrere Backups einer Anwendung anzulegen, berücksichtigt gegebenenfalls verschiedene Benutzerkonten – zum Beispiel bei Spielen – und sichert die Apps sogar, ohne sie beenden zu müssen. Außerdem haben ihre Nutzer die Möglichkeit, die Datensicherungen direkt mit der Dropbox zu synchronisieren und von dort aus wiederherzustellen.

Damit überzeugt Titanium Backup Root vollkommen, auch wenn man erst eine gewisse Einarbeitungszeit benötigt und nicht immer alles reibungslos verläuft. Wer Titanium Backup Root ausprobieren möchte, muss – wie der Name schon verrät – natürlich auch über Root-Rechte verfügen. Denn diese setzt die App für den Betrieb voraus. Wer sein Smartphone noch nicht entsperrt hat, hat jetzt immerhin einen Grund mehr. Und wer sein Smartphone dieser mittlerweile deutlich einfacher gewordenen Prozedur unterzieht, stehen dann auch viele weitere praktische Applikationen zur Verfügung.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Titanium Backup Root für Android: umfangreiches Tool zum Sichern persönlicher Daten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *