Google+ für Android: Update mit überarbeitetem Design im Ice-Cream-Sandwich-Look

Nachdem Google sein soziales Netzwerk für die Allgemeinheit geöffnet hat, hat Google-BossLarry Page gleich einmal die neuesten Nutzerzahlen des Sozialen Netzwerkes veröffentlicht – und mit über 40 Millionen aktiven Mitgliedern Facebook den Kampf angesagt. Bis der Such-Konzern allerdings die rund 750 Millionen aktiven Nutzern seines Konkurrenten eingeholt hat, ist es noch ein langer Weg. Jedoch setzt Google alles daran, sein Soziales Netzwerk attraktiver zu gestalten und hat ein neues Update der Google Plus Android-App herausgebracht.

Nach der letzten Aktualisierung, die Googles Videochat Hangout auch auf dem Android-Smartphone verfügbar machte, bekommt die Google+-App jetzt ein komplett überarbeitetes Design und gibt einen Vorgeschmack auf das Aussehen in der kommenden, vierten Android-Version mit Namen Ice Cream Sandwich. Neben dem Stream erstrahlen auch der Kreise-Tab sowie die Profil- und Fotoansicht im neuen Glanz.

Die Google+-App soll nach der Aktualisierung nicht nur besser aussehen, sondern auch deutlich weniger Energie verbrauchen. Außerdem bringt das Update eine überarbeitete Benutzeroberfläche zum Erstellen von Beiträgen mit und enthält eine Veränderung im Bereich der Benachrichtungsfunktion. Anstatt der Benachrichtigungsleiste am unter Bildschirmrand finden sich jetzt alle Neuigkeiten im oberen Abschnitt des Displays. Zudem lassen sich nun Nutzer bequem über die Kreise-Ansicht einem Circle hinzufügen. Darüber hinaus gibt es seit dieser Version endlich einen Button, mit dem sich der Smartphone-Besitzer auch ausloggen kann.

Das neue Update behebt zudem einige Bugs und Fehler der vorherigen Version, macht die Navigation im Allgemeinen etwas geschmeidiger und ist nun auch für Google-Apps-Nutzern ausgelegt. Einen Nachteil hat die aktuelle Version allerdings. Wer das Google+-Widget auf seinem Smartphone verwendet, schaut erst einmal in die Röhre. Denn nach dem Update lässt es sich nicht mehr verwenden. Jedoch soll es im nächsten Update wieder integriert sein. Wer seine Google+-App aktualisieren möchte, hat beim Herunterladen gegebenenfalls mit einer Fehlermeldung zu rechnen. Wird die App komplett gelöscht und daraufhin neu installiert, sollte das Update jedoch ohne Probleme auf dem Smartphone landen.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Google+ für Android: Update mit überarbeitetem Design im Ice-Cream-Sandwich-Look

  • Am 2. November 2011 um 21:17 von Rike

    Schön und gut…
    ….aber nach dem Update auf dem Handy waren sämtliche Kreise futsch – komplett leer.
    Begreif ich nicht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *