Besitzer gesucht: Baden gegangene Panasonic Lumix DMC-FT10 taucht wieder auf

Panasonic Lumix FT10Der Angler Adam Biro machte am 15. Oktober 2011 einen unglaublichen Fang: Er fischte sich eine Digitalkamera. Jetzt hofft er, diese ihrem ursprünglichen Besitzer wieder zurückzugeben.

Die geangelte Panasonic Lumix DMC-FT10 macht ihrem Namen als Outdoor-Kamera alle Ehre. Denn sie verbrachte eine Woche auf dem Grund des Hawkesbury Rivers – einem der größten Flüsse Australiens – und ist immer noch intakt. Die auf der Kamera gespeicherten Bilder sind ebenfalls unversehrt. Diese Fotos und die damit verbundenen Erinnerungen möchte Adam Biro nun dem Besitzer zurückgeben.

Dies versucht er mit Hilfe von YouTube-Videos, über Twitter (Hashtag #LostFT10) und Facebook. Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich zu erreichen, um die Nachricht der gefundenen Digitalkamera weiterzugeben und letztendlich den Eigentümer zu finden. Dieser soll sich per E-Mail an lostft10@panasonic.com.au melden.

Um die Privatsphäre des Besitzers der Lumix FT10 zu schützen, werden die auf der Kamera gespeicherten Bilder nicht veröffentlicht. (Bild: Panasonic)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Besitzer gesucht: Baden gegangene Panasonic Lumix DMC-FT10 taucht wieder auf

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *