Code in iOS-Firmware aufgetaucht: Neues Apple-TV in den Startlöchern?

Apple TV

Die nächste Generation der Multimedialösung Apple TV steht möglicherweise schon in den Startlöchern. Einen Hinweis darauf hat das Blog 9to5mac.com in einer Entwickler-Betaversion des mobilen Betriebssystems iOS 5.1 entdeckt.

Wie das Blog berichtet, erhalten Apple-Produkte im späten Entwicklungsstadium einen Codenamen, wie beispielsweise N94 (iPhone 4S) oder K48 (iPad). Bei der Analyse der iOS-Beta stieß 9to5mac.com auf die Bezeichnung J33 – der Codename des nächsten Apple TV. Es handelt sich um das zweite Produkt, das jemals einen J-Code zugewiesen bekam: Hinter der Bezeichnung J2 versteckt sich nach Angaben des Branchendienstes Digitimes.com bereits das nächste iPad, das Gerüchten zufolge über ein Retina-Display verfügen soll.

Details zu der neuen Version von Apple TV sind noch nicht bekannt. Zeit für eine Überarbeitung wird es aber ohnehin: Die momentan erhältliche Variante setzt noch auf einen A4-Prozessor und kann Videos maximal in 720p ruckelfrei darstellen. 9to5mac.com rechnet für das neue Gerät mit einem Dual-Core-A5-Prozessor, den Apple in letzter Zeit in neuen iPhones und iPads zum Einsatz brachte. Damit wäre Apple TV nun endlich auch für 1080p-Videos gerüstet. (Bild: Apple)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Code in iOS-Firmware aufgetaucht: Neues Apple-TV in den Startlöchern?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *