Behringer lässt’s krachen: iPhone-Dock iNuke mit 10.000 Watt Musikleistung

Behringer iNuke Boom

Wer seinem iPhone oder iPod schon immer mal zu standesgemäßem Sound verhelfen wollte, findet demnächst im Angebot des Audio-Spezialisten Behringer das passende Produkt. Mit dem iNuke Boom bietet der Hersteller nach eigenen Angaben das „weltweit lauteste iPhone/iPod-Dock“ an.

Das „Dock“, wenn man es denn noch so nennen möchte, ist etwa 2,44 Meter lang und 1,20 Meter hoch und kommt auf ein Gewicht von rund 318 Kilogramm. Die Musikleistung beziffert Behringer auf 10.000 Watt – ob RMS oder PMPO ist allerdings nicht bekannt. Auch die exakten technischen Daten wurden noch nicht veröffentlicht. Mit dem Gerät startet der Hersteller eine neue Marke namens Eurosound, die verschiedene High-End-Audio-Lösungen zu „erschwinglichen“ Preisen umfasst. Das iNuke Boom soll auf der CES 2012, die Anfang Januar in Las Vegas stattfindet, erstmals zu hören sein. Wir sind vor Ort und werden unsere Augen beziehungsweise Ohren offen halten. Der Preis für das überdimensionale iPhone-Dock liegt bei knapp 30.000 US-Dollar.

Einen harten Konkurrenten für den Titel des lautesten iPhone-Docks gibt es aber: Auf der IFA 2011 präsentierte der Musiker Jean Michel Jarre das AeroDream One. Mit 3,4 Metern Höhe, einem Gewicht von 395 Kilogramm und einer Musikleistung von 10.000 Watt war der Prototyp weder zu übersehen noch zu überhören. Eine deutlich kleinere Variante des iPhone-Turms gibt es auf der Webseite von Jarre Technologies für knapp 800 Euro zu kaufen. (Bild: Behringer.com)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Behringer lässt’s krachen: iPhone-Dock iNuke mit 10.000 Watt Musikleistung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *