Fahrplanauskunft DB Navigator für Android: Update bringt neues Design und einige nützliche Funktionen

Der DB Navigator, die Android-App der Deutschen Bahn, ist der ideale Helfer für alle, die häufig auf den öffentlichen Personenverkehr setzen. Die umfangreiche Fahrplanauskunft findet schnell jede gewünschte Zug- und Bahn-Verbindung, hat die Abfahrtszeiten an über 200.000 Haltestellen in ganz Deutschland im Kopf, liefert zudem das richtige Ticket und leitet registrierte Bahn.de-Kunden direkt zur Buchung an den Online-Service weiter.

Gibt der Anwender Startpunkt und Ziel sowie Datum und gewünschte Uhrzeit ein, sucht die App im Nu passende Fahrten heraus. Anstatt die Haltestellen anzugeben, lassen sich auch einfach die aktuelle Position, Orte in der Nähe oder eine beliebige Adresse als Abfahrts- beziehungsweise Ankunftsort wählen. Dann berechnet die App die Route sozusagen von Haustür zu Haustür inklusive Bus- und Straßenbahnfahrten sowie Fußwegen von und zur Haltestelle. Im Falle eines langen Fußmarschs kann man mit der App auch gleich nach Call-a-Bike-Fahrrädern oder Flinkster-Leihwägen Ausschau halten.

Die herausgesuchten Verbindungen zeigt der DB Navigator dann mit allen nötigen Informationen wie Fahrtdauer, Zugnummer, Länge des Fußweges beim Umsteigen und eventuellen Verspätungen übersichtlich und gut gegliedert auf dem Display an. Per Fingertipp lassen sich schnell frühere oder spätere Verbindungen abfragen. Zudem besteht die Möglichkeit, einzelne Verbindungen als Favoriten abzuspeichern oder in den Kalender zu übertragen. Ein Klick holt weitere Details auf den Schirm. Hier kann der Anwender die Route via Google Maps auf der Landkarte betrachten und direkt ein Zug-Ticket buchen.

Das aktuelle Update macht den DB Navigator im Vergleich zur Vorgänger-Version dank einer komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche noch etwas übersichtlicher sowie einfacher zu bedienen und erweitert ihn um einige nützliche Funktionen.

So kann der Anwender neben dem Eingeben von Haltestellen oder Adressen auch einfach Kontakte als Ausgangspunkt oder Ziel seiner Reise angeben. Natürlich funktioniert das nur, sofern auch eine Adresse eingetragen ist. Außerdem beachtet die App jetzt auch die aktuelle Verkehrslage beim Berechnen der Verbindungen – also Fahrplanänderungen, Störungen oder Verspätungen und schlägt auf Wunsch eine alternative Route vor. Zudem lassen sich mit der neuen Version herausgesuchte Verbindungen für die Offline-Nutzung auf dem Smartphone abspeichern und auch Fußwege via Google Maps auf der Landkarte betrachten. Zu guter Letzt sind häufig benötigte Verbindungen dank einer Homescreen-Verknüpfung noch etwas schneller zur Hand.

Damit ist der DB Navigator der Deutschen Bahn für Nah- und Fernverkehrler ein Must-Have – egal, ob man täglich mit dem Zug in die Arbeit fährt oder nur auf die Deutsche Bahn setzt, um an Weihnachten dem Schneechaos auf den Straßen zu entgehen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fahrplanauskunft DB Navigator für Android: Update bringt neues Design und einige nützliche Funktionen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *