Microsoft tanzt Tango: Nächste Windows-Phone-Version soll im Januar erscheinen

Tango

Microsoft plant offenbar, am 13. Januar auf der CES die nächste Windows-Phone-Version mit dem Codenamen „Tango“ vorzustellen. Das berichtet ein Nokia-Fanblog und beruft sich dabei auf die E-Mail eines finnischen Nokia-Mitarbeiters. Die neue Version soll LTE (Long Term Evolution), kleinere Displays und kompaktere Gehäuse unterstützen. Ob sich dadurch auch etwas an der bisher von Microsoft für das Display vorgeschriebenen Auflösung von 800 mal 480 Punkten ändern wird, ist unklar. Dank der kleineren Bildschirme liegt allerdings die Vermutung nahe, dass es in Zukunft günstigere Einstiegsgeräte geben wird. Laut der Mail plant Nokia, zum Launch von Tango zwei neue Modelle an den Start zu bringen: das Nokia Lumia 719 und das Lumia 900.

In dem Beitrag wird weiter behauptet, dass Windows Phone 8 (Codename Apollo) Mitte Juni 2012 erscheinen soll. Wie das Blog berichtet, wird Apollo NFC (Near Field Communication), Dual-Core-Prozessoren sowie schließlich auch größere Displays und Gehäuse unterstützen. Nokia wird passend dazu auf der Nokia Connection 2012 neue High-End Modelle vorstellen, darunter wohl ein spektakuläres Kamera-Handy. Außerdem soll der finnische Hersteller auf der NokCon dann auch sein erstes Tablet präsentieren.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft tanzt Tango: Nächste Windows-Phone-Version soll im Januar erscheinen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *