Nanocrowd für iPad: Filmempfehlungen auf die andere Art

Nanocrowd

Mit Nanocrowd vom gleichnamigen Hersteller ist ab sofort eine iPad-App erhältlich, die Filmempfehlungen auf eine ungewohnte Art und Weise gibt. Anstatt die bisher gesehen Filme zu sammeln und den Benutzer nach seiner Meinung zu fragen, benötigt Nanocrowd nur einen Filmtitel, um weitere Streifen zu empfehlen. Derzeit gibt es die App aber nur in englischer Sprache.

Wird beispielsweise der Blockbuster „District 9“ ausgewählt, erscheint eine Liste mit jeweils drei passenden Eigenschaften pro Eintrag, um die möglichen Empfehlungen einzugrenzen. Wird beispielsweise Gory Aliens Monster ausgewählt, empfiehlt die App Titel wie „Altered“ oder „Horror Planet“. Bei den Eigenschaften Space Humans Humanity erscheinen dagegen „Contact“ und „Blade Runner“ als Filmtipps. Auf diese Weise deckt Nanocrowd verschiedene Eindrücke der Zuseher ab und empfiehlt passende, aber je nach Geschmack des Benutzers möglicherweise deutlich unterschiedliche Empfehlungen.

Zusätzlich kann Nanocrowd Streaming-Apps starten, wenn ein Film über Dienste wie Netflix angesehen werden soll. Eine Suchoption bei Amazon oder iTunes ist ebenfalls vorhanden.

Die Technik hinter App basiert auf einer Analyse von Wörtern, mit denen Internetbenutzer Filme beschreiben. Bisher beherrscht Nanocrowd nur Filmempfehlungen, Serien werden möglicherweise noch folgen. (Bild: Rafe Needleman/CNET)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nanocrowd für iPad: Filmempfehlungen auf die andere Art

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *