Microsoft schaltet Bing Streetside in Deutschland frei: Konkurrenz für Google Streetview

Google Streetview bekommt Konkurrenz: Microsoft hat über die Feiertage seinen Straßenperspektiven-Panoramadienst namens Bing Streetside nun auch in Deutschland aktiviert. Wer sich im Internet auf virtuelle Streifzüge durch deutsche Städte begeben möchte, muss sich allerdings noch auf die großen Ballungszentren beschränken. Bislang stehen nur Aufnahmen aus 15 deutschen Städten zur Verfügung. Von einer flächendeckenden Karte aus der Straßenperspektive ist man damit derzeit – wie im Übrigen auch der Konkurrent Google Streetview – noch meilenweit entfernt.

In einem Punkt ist Microsofts Bing Streetside dem Konkurrenten Streetview jedoch voraus: Nachdem die Privatsphäre-Diskussion bereits auf dem Rücken von Google ausgetragen wurde, haben deutlich weniger Haus- und Wohnungsbesitzer eine Verpixelung beantragt. Einer Heise-Meldung zufolge sind bei Microsoft bis zum Fristende mit 80.818 nur ein Drittel so viele Einträge bezüglich einer Unkenntlichmachung eingegangen. (Screenshots: CBS Interactive / Bing Maps)

Bing Streetside ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar.
Bing Streetside ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft schaltet Bing Streetside in Deutschland frei: Konkurrenz für Google Streetview

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *