Sprinkle: gelungenes Android-Game mit toller Grafik und genialer Wasser-Physik

Nachdem die iPhone-Version ein voller Erfolg war, können sich nun auch Android-Nutzer in dem spaßigen Geschicklichkeitsspiel Sprinkle als Feuerwehrmann auf ihrem Smartphone versuchen. Die Bewohner des Saturn-Mondes Titan brauchen nämlich auch in der Android-Variante dringend Hilfe, denn es brennt im ganzen Dorf. Damit die kleinen Hütten der Einwohner nicht in Flammen aufgehen, darf der Spieler keine Zeit verlieren und muss mit einer riesigen Wasserkanone alle Brandherde löschen.

Eine knifflige Aufgabe: Um die Hütten zu erreichen, ist die richtige Taktik gefragt. Der Spieler kann den Löschwagen nämlich nicht vom Fleck bewegen und mal eben vor die brennenden Häuschen fahren, sondern muss die Flammen aus der Entfernung mit gezielten Schüssen ertränken oder das Wasser in die richtigen Bahnen leiten. Hindernisse wie Abgründe, Felsbrocken, Zahnräder, Wippen oder Eisblöcke erschweren die Rettungsaktion und müssen erst aus dem Weg gespült oder zu Brücken umfunktioniert werden. Um ein Level erfolgreich zu bestehen und am Ende die maximale Punktzahl einzuheimsen, darf der Spieler außerdem nicht zu viel Wasser bei seiner Löschaktion verbrauchen, denn der zur Verfügung stehende Vorrat ist stets begrenzt. Je mehr der Spieler verschwendet, desto weniger Punkte gibt es. Brennt ein Häuschen ganz ab, muss man zudem das Level von vorne starten.

Das Spiel Sprinkle gibt es in drei verschiedenen Versionen. Wer das Game erst einmal ausprobieren möchte, kann auf die kostenlose Testversion zurückgreifen. Sie bringt allerdings nur 12 Level mit und dient gerade einmal als Appetitanreger. Wer dann seinen Feuerwehrhelm noch nicht an den Nagel hängen möchte, kann die Vollversion für 1,50 Euro im Android-Market erwerben. Sie hat insgesamt 72 Levels im Gepäck und ist nochmals deutlich schwieriger als die Free-Variante. Außerdem steht auch noch eine speziell für Kinder angepasste Version des Spiels für knapp 1,50 Euro zur Verfügung.

Alles in allem ist Sprinkle ein richtig gelungenes Spiel, das dank zahlreicher kniffliger Aufgaben, hübscher Grafik und einer fantastischen Wasser-Physik einen Riesenspaß macht. Zu beachten ist allerdings, dass Sprinkle Android in der Version 2.3 oder höher voraussetzt.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sprinkle: gelungenes Android-Game mit toller Grafik und genialer Wasser-Physik

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *