Raspberry Pi: 25-Dollar-PC mit ARM-CPU und Linux soll im Januar starten

Nach dem 100-Dollar-Notebook OLPC und dem 35-Dollar-Android-Tablet geht mit dem Raspberry Pi der nächste Ultra-Low-Budget-Rechner an den Start. Der kleine Desktop-Computer kostet gerade einmal 25 Dollar.

Herzstück des Mini-PCs ist ein ARM-Prozessor, als Betriebssystem findet Linux Verwendung. Außerdem an Bord sind USB-Anschluss, Audio- und Videoausgang, 128 MByte RAM sowie ein SD-Kartenslot. Für 10 Dollar Aufpreis gibt es doppelt so viel Arbeitsspeicher und eine Netzwerkbuchse, mit dessen Hilfe der kleine Rechner dann auch mit dem Internet kommuniziert.

Laut Hersteller soll der Raspberry Pi noch im Januar in Großserie gehen und gleich in mehreren Fabriken vom Band laufen. Wer es gar nicht erwarten kann, findet auf eBay UK bereits erste Exemplare, die noch aus einer Vorserie stammen. Für ein Exemplar aus der auf zehn Stück limitierten Baureihe muss man allerdings deutlich tiefer in die Tasche greifen: Das höchste Gebot für Nummer zehn aus der Serie beträgt bei dem Online-Auktionshaus beispielsweise gerade 1750 britische Pfund. (Bild: Raspberry Pi)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Raspberry Pi: 25-Dollar-PC mit ARM-CPU und Linux soll im Januar starten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *