Die Gelbe-Seiten-Notfall-App für Android: in jeder Situation den richtigen Ansprechpartner

Die Gelbe Seiten Notfall-App gehört zwar eher in die Kategorie: „Hoffentlich braucht man diese App nicht oft“, doch sie dabeizuhaben kann im Ernstfall durchaus hilfreich sein. Wie der Name schon erahnen lässt, findet die App in verschiedenen Situationen schnell Hilfe in der Nähe.

Neben dem obligatorischen Notruf, um Polizei, Feuerwehr, oder Rettungsdienst zu alarmieren, sucht die App mit einem Fingertipp auch die nächstgelegene Apotheke mit Notdienst heraus, leitet an den Giftnotruf weiter und hält für die Themengebiete Gesundheit, Finanzen und Recht, Haus und Auto sowie Beratung zahlreiche weitere Telefonnummern und Adressen im Umkreis bereit. Von Ärzten jeglicher Art über Krankenhäuser, Nummern zum Sperren von Bank- oder Kreditkarten, Rechtsanwälten oder Steuerberatern bis hin zu Abschlepp- oder Schlüsseldiensten findet der Anwender für fast jedes Anliegen den richtigen Ansprechpartner.

Hat der Nutzer den gewünschten Kontakt entdeckt, lassen sich seine Daten per Fingertipp in das Adressbuch übernehmen oder bei Bedarf schnell via E-Mail & Co. an Bekannte weiterleiten. Natürlich lassen sich die Telefonnummern auch direkt anrufen und die Adressen auf der Landkarte betrachten. Auf Wunsch berechnet die Notruf-App auch gleich die schnellste Route vom Standort des Smartphone-Besitzers zum gewählten Eintrag. Wer die Anwendung V-Navi installiert, kann zudem direkt aus der App heraus die Navigation starten.

Damit wichtige Nummern im Fall der Fälle griffbereit sind, bringt die App eine Schnellwahlfunktion mit. Über Buttons auf dem Startbildschirm der App oder im Untermenü der Themengebiete sind sie dann im Nu gewählt. Einige Verknüpfungen sind schon eingerichtet, weitere kann der Nutzer selbst anlegen. Außerdem bringt die App zusätzlich eine Favoritenfunktion mit. Sie heißt Merkzettel und ist über die Menü-Taste zu erreichen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine E-Mail oder Kurznachricht vorzukonfigurieren und sie im Notfall mit einem Klick auf den SOS-Button an ausgewählte Kontakte zu verschicken.

Damit macht die Gelbe Seiten Notfall-App schon einmal einen guten Eindruck. Allerdings gibt es auch noch Einiges zu verbessern. Anstatt für die Navigation die App V-Navi zu verwenden, wäre hier eine Zusammenarbeit mit Google Maps wesentlich praktischer. Sinnvoll wäre es zudem, wenn Nutzer der App die Schnellwahl-Verknüpfungen bei Bedarf auch auf den Homescreen legen könnten. Zudem gibt es noch ein paar Bugs zu beheben. Bei der Suche an einem bestimmten Ort blendet die App beispielsweise die vorgeschlagenen Ortsnamen im Drop-Down-Menü nicht vollständig ein.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Die Gelbe-Seiten-Notfall-App für Android: in jeder Situation den richtigen Ansprechpartner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *