CES 2012: Sonys Crystal-TV-Prototyp, der erste echte LED-TV mit 6.000.000 Leuchtdioden

Vergesst alles, was Ihr über die sogenannten LED-TVs wisst, die ihren Namen ja eigentlich zu Unrecht tragen. Das sind letztlich auch nur ganz normale LCD-Fernseher, die einfach nur weiße LEDs als – zugegeben herkömmlichen Leuchtmitteln überlegene – Lichtquelle für die Hintergrundbeleuchtung nutzen.

Sony hat nun aber auf der Consumer Electronics Show mit dem „Crystal LED Display“ den Prototyp eines Fernsehers vorgestellt, der anstelle von durch LEDs hintergrundbeleuchteten Flüssigkristallen miniaturisierte LEDs zur eigentlichen Bilddarstellung nutzt.

Wer jemals bei einem Sportgroßereignis war und die riesigen Bildschirme im Stadion gesehen hat, hat echte LED-Bildschirme in Aktion erlebt. Sie bestehen aus Unmengen kleiner LEDs, die entsprechend angesteuert farbig oder weiß leuchten oder eben abgeschaltet – also schwarz – sind.

An sich ist das also nichts allzu Ungewöhnliches. Allerdings sind diese Giganten so weit vom Zuschauer entfernt, dass dort LEDs in Normalgröße eingesetzt werden können. Wäre man nahe dran, würden die einzelnen LEDs sichtbar. Bisher hat sich niemand getraut, das Konzept auf den heimischen Fernseher zu übertragen – bisher.

Der Sony-Prototyp nutzt sechs Millionen miniaturisierte LEDs (je zwei Millionen rote, grüne und blaue LEDs), die direkt auf der Front des Displays aufgebracht sind. Dies soll laut Hersteller die Effizienz der Lichtabgabe verbessern. Wenn man Sony Glauben schenkt, dann ist diese Technologie sowohl LCD- als Plasma-TVs in Sachen Kontrast, Farbskala und Betrachtungswinkeln deutlich überlegen.

Dieser Fernseher ist zwar noch nicht einmal annähernd tauglich für die Massenproduktion, aber Seriengeräte könnten laut Sony für alle möglichen Zwecke im professionellen oder privaten Bereich eingesetzt werden. Das Unternehmen betonte aber auch, dass die Entwicklung dieser „neuen“ LED-Technik keineswegs die Arbeiten an OLEDs – Sony gehörte mit dem XEL-1 ja bereits vorletztes Jahr zu den Vorreitern dieser Technik – ersetzen oder beeinträchtigen werde; die OLED-Technik befinde sich nach wie vor in „kontinuierlicher Entwicklung“. (Bild: Sony)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES 2012: Sonys Crystal-TV-Prototyp, der erste echte LED-TV mit 6.000.000 Leuchtdioden

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *