ISPO 2012: GPS-Navigationsgeräte von Mio für Radfahrer

Mio GPS-Navigation fürs Fahrrad

Auf der kommenden ISPO 2012 in München stellt Mio die neue Cyclo-Reihe von GPS-Navigationsgeräten vor, die speziell für Radsportler ausgelegt sind. Der Clou an den Geräten ist die Surprise-Me-Funktion: Dabei gibt der Radfahrer nur eine Zeit vor, und teilt dem Gerät mit, welche Entfernung er bewältigen möchte. Das Navi berechnet dann automatisch eine passende Route in der Umgebung. Dadurch können Radfahrer sowohl in bekannten als auch unbekannten Regionen immer wieder neue Touren entdecken.

Zudem bieten die Geräte Cyclo 300 und 305 eine Turn-by-Turn-Navigation, bei der dem Radler kontinuierlich die Route durch Anweisungen wie „links“ oder „rechts“ bei einer Abzweigung akustisch vorgegeben wird. Dazu gibt es noch eine entsprechende Anzeige auf dem Display. Eine Übersicht bekommt der Anwender auf den mitgelieferten Straßen- und Fahrradkarten. Ebenfalls integriert sind verschiedene Points-of-Interest, die den Radler auf Standorte von Fahrradläden, Bars, Restaurants oder Krankenhäuser aufmerksam macht.

Bedient wird das Navi über einen 3-Zoll-Touchscreen, der laut Hersteller auch bei starkem Sonnenlicht gut lesbar sein soll. Das Gehäuse ist nach IPX7 zertifiziert und damit wasserfest und Outdoor-tauglich. Besonders schöne Strecken oder Anmerkungen können über Mio-GPS-Share auch direkt mit Freunden und Bekannten geteilt werden. Verglichen mit dem Cyclo 300 bietet das Modell 305 eine kabellose Datenübertragung sowie Herz- und Trittfrequenzmessung.

Die Navigationsgeräte Cyclo 300 und 305 stellt Mio auf der ISPO 2012 in München vom 28. Januar bis 1. Februar in der Halle B4 am Stand 238 vor. (Bild: Mio)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ISPO 2012: GPS-Navigationsgeräte von Mio für Radfahrer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *