Rollei Bullet: Full-HD-Action-Kamera in Patronenform

Rollei kündigt die Nachfolgemodelle der Bullet HD ActionCam an: Die Modelle Bullet HD Pro, Bullet HD 2 und Bullet HD Lite 2. Die Neuankömmlinge kommen ebenfalls, wie der Name schon vermuten lässt, in Patronenform daher.

Die Rollei Bullet HD Pro erlaubt es dem Nutzer, Videoaufnahmen in Full-HD-Auflösung (1920 mal 1080 Pixel) bei 30 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Um das Geschehen mit 60 Bildern pro Sekunde aufzuzeichnen, muss die Auflösung auf 720p reduziert werden. Für die nötige Bilderfassung sorgt ein 170-Grad-Fisheye-Objektiv. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen digitalen Verwacklungsschutz. Neben der Videofunktion kann die Kamera auch Fotos mit 20 Megapixeln Auflösung schießen. Bei dieser Pixelzahl sind wir allerdings etwas skeptisch, denn laut Datenblatt des Herstellers entsprechen 20 Megapixel gerade einmal 4032 mal 3024 Bildpunkten, was „nur“ 12 Megapixeln entspräche.

Wie dem auch sei: Die Outdoor-Kamera besteht aus einem stoßfesten Aluminiumgehäuse und ist bis zehn Meter wasserdicht. Das zylindrische Gehäuse ist 3,2 Zentimeter dick, 10,4 Zentimeter lang und wiegt rund 100 Gramm. Der Lithium-Ionen-Akku mit 1000 mAh reicht für eine Aufnahmezeit von bis zu zwei Stunden. Die Videos und Fotos werden auf microSD-Karten mit bis zu 32 GByte Speicherkapazität aufgezeichnet. Die kleineren Varianten Bullet HD 2 und Bullet HD Lite 2 müssen Einbußen bei der Auflösung hinnehmen.

Alle drei Bullet-HD-Actionkameras sind ab April 2012 erhältlich. Der Preis für die Bullet HD Pro liegt bei rund 200 Euro, während die Bullet HD 2 150 Euro kostet. Das kleinste Modell, die Bullet HD Lite 2, ist schon für 100 Euro zu haben. (Bild: Rollei)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Rollei Bullet: Full-HD-Action-Kamera in Patronenform

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *