Spartipps der Woche: TV-DVD-Kombigerät, Aldi-PC, 17,3-Zoll-Notebook

Schnäppchenjäger aufgepasst: Bei Aldi gibt es diese Woche so manches Technik-Angebot zu ergattern. Ab Donnerstag ist dort deutschlandweit ein preiswerter Desktop-Rechner mit Quad-Core-Prozessor erhältlich. In nördlichen Filialen gibt es ab Montag ein TV-DVD-Kombigerät mit 21,5 Zoll Bilddiagonale und LED-Backlight zu kaufen. Bei Penny stauben preisbewusste Käufer ab Donnerstag ein 17,3-Zoll-Notebook ab. Weitere preiswerte Technik-Highlights sind diese Woche eine externe Terabyte-Festplatte mit USB-3.0-Anschluss und ein 27-Zoll-Monitor.

Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät Ihnen, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben Aldi halten nilstech.de, Penny und Amazon echte Schnäppchen für Sie bereit.

21,5-Zoll-TV-DVD-Kombigerät bei Aldi Nord für 180 Euro

Nördlich des Aldi-Äquators ist das TV-DVD-Kombigerät Medion Life P12068 für knapp 180 Euro erhältlich. Es besitzt einen 21,5 Zoll großen Full-HD-Bildschirm mit LED-Backlight und spielt Mediendateien von USB-Speichersticks ab. Im Vergleich mit ähnlich ausgestatteten Fernsehgeräten sparen Käufer im Schnitt 20 Euro.

Medion Life P12068
Der Fernseher besitzt die Energieeffizienzklasse A.

Das TV-DVD-Kombigerät Medion Life P12068 ist mit einem 21,5 Zoll Großen Bildschirm ausgestattet. Er besitzt Full-HD-Auflösung und eine stromsparende LED-Hintergrundbeleuchtung. Der maximale Helligkeitswert liegt bei 250 Candela pro Quadratmeter, das dynamische Kontrastverhältnis beträgt 20.000 zu eins. Mit einer Reaktionszeit von nur fünf Millisekunden sollte das Panel schnell genug sein, um actionreiche Szenen schlierenfrei darzustellen.

Der Fernseher ist imstande, analoge Kabelsender und DVB-T-Programme zu empfangen. Eine automatische Senderprogrammierung und ein elektronischer Programmführer tragen zum Bedienkomfort bei. Insgesamt 800 Senderspeicherplätze stehen Käufern zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, Listen mit bevorzugten Sendern zu erstellen und bestimmte Programme bei Bedarf mit einer Sperre zu versehen. Die Swap-Taste auf der Fernbedienung ermöglicht das bequeme Umschalten zwischen den beiden zuletzt gewählten Kanälen.

Das an der Gehäuseseite untergebrachte Laufwerk kommt neben handelsüblichen DVDs auch mit Audio-CDs und selbstgebrannten Medien zurecht. An Dateiformaten beherrscht das Gerät MPEG-1 bis -4, Xvid, MP3, WMA und JPEG. Alternativ steht Käufern ein USB-Port zur Verfügung, um das Gerät mit Videos, Musik und Bildern zu füttern.

Die integrierten Stereo-Lautsprecher besitzen eine Ausgangsleistung von insgesamt fünf Watt. Verschiedene Klangvoreinstellungen stehen Käufern zur Auswahl bereit. An Schnittstellen hat das Gerät unter anderem zwei mal HDMI, Scart, VGA und einen koaxialen S/PDIF-Ausgang zu bieten. Dank HDCP-Unterstützung steht dem Anschluss eines Blu-ray-Players nichts im Weg.

Das Zubehör des TV-DVD-Kombigeräts setzt sich zusammen aus Fernbedienung mit Batterien, A/V-Adapter und Antennenkabel. Der Garantiezeitraum erstreckt sich über drei Jahre.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Spartipps der Woche: TV-DVD-Kombigerät, Aldi-PC, 17,3-Zoll-Notebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *