Angry Birds Rio für Android: Update mit 15 neuen Levels und kein Ende in Sicht

Angry Birds Rio

Nach dem Update der Angry-Birds-Seasons-Saga zum chinesischen Neujahrsfest hat der finnische Entwickler Rovio Mobile auch dem Angry-Birds-Nachfolger Rio das erste Update im Jahr 2012 beschert.

Nachdem man sich im zweiten Teil des beliebten Android-Games erst einmal aus dem Versteck der Tierschmuggler befreien und durch den Dschungel kämpfen musste, einen kurzen Abstecher am Strand machte und im Carneval von Rio die Fetzen fliegen ließ, mussten in der Episode Airfield Chase die gefiederten Freunde von einem Flugplatz gerettet und ein riesiges Flugzeug als Endgegner besiegt werden. In der neuesten Episode mit dem Namen Smugglers Plane ging es dann im Laderaum der Maschine der Tierschmuggler weiter.

Das aktuelle Update knüpft an diese an und liefert die fehlenden Levels der Episode. Auch hier warten wie üblich wieder 15 knifflige Aufgaben auf die Spieler, in denen sie die in Käfigen gefangen Vögel aus Barrikaden von Kisten, Koffern, Öl-Fässern, Kabeltrommeln und explodierenden Feuerlöschern befreien und acht versteckte, goldene Mangos finden müssen. Mit von der Partie sind auch wieder Blu, einer der Hauptcharaktere aus dem Kinofilm Rio, und der sich aufplusternde Orange Bird. Im letzten Level des Updates wartet, wie schon in der zweiten Episode von Angry Birds Rio, der böse Kakadu namens Nigel als Endgegner auf den Smartphone-Besitzer.

Ist Nigel besiegt, ist das jedoch noch nicht gleichzeitig das Ende von Angry Birds Rio, wie man es vielleicht auf Grund der Story des Kinofilmes vermuten könnte. Rovio hat einem Tweet angekündigt, dass es weiterhin Updates und neue Levels für den zweiten Angry-Birds-Teil geben wird – auch wenn die Geschichte des Kinostreifens an dieser Stelle endet.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Angry Birds Rio für Android: Update mit 15 neuen Levels und kein Ende in Sicht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *