Magic Portals: Knobelspiel im Portal-Stil für das Android-Smartphone

Magic Portals für Andoird

Mit der Computerspiel-Reihe Portal und Portal 2 hat Valve einen vollen Erfolg gelandet und den Gaming-Markt in den letzten Jahren ein Stück weit revolutioniert. Wer schon an PC oder Konsole nach der Suche nach dem Ausgang süchtig war, findet mit dem Android-Game Magic Portals ein spaßiges Knobelspiel für unterwegs, das das Portal-Konzept auf das Android-Smartphone bringt.

In Magic Portals dreht sich natürlich auch alles um Portale, zwischen denen der Spieler sich selbst oder Gegenstände wie Kisten oder Felsbrocken hin und her teleportiert. Um ein Level zu meistern und vom Startpunkt zum Ausgang zu finden, gilt es immer wieder Abgründe zu überwinden, Schalter zu betätigen oder Gegner und Kisten aus dem Weg zu räumen. Das Ziel des Spiels ist es, dabei möglichst wenige Portale zu verbrauchen. Je nachdem, wie der Spieler abschneidet, bekommt er wie bei Angry Birds am Ende jedes Levels eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille verliehen.

Bewegt wird die Spielfigur über zwei kleine Buttons. Der Spieler kann nur nach rechts oder links laufen. Um beispielsweise Hindernisse zu überwinden, muss er sich auf die andere Seite teleportieren. Per Fingertipp auf eine freie Fläche des Displays erzeugt der Spieler die Portale. Wie in Valves Computerspiel Portal können höchstens zwei Portale gleichzeitig existieren. Auch die Spielphysik ist ähnlich. Läuft der Spieler in das eine Portal mit Schwung hinein, kommt er auch so aus dem anderen wieder heraus geschossen. Damit es nicht ganz so einfach ist, lassen sich Portale nicht beliebig an jeder Stelle eines Levels öffnen, sondern lediglich an den Stellen, auf die der Spieler eine freie Schussbahn hat. Zudem gibt es immer wieder rote Bereiche, in den die Portale sofort wieder zusammenbrechen.

Das Spiel Magic Portals bringt derzeit insgesamt 63 Aufgaben mit, die aber auch etwas schwieriger sein könnten. Viele davon sind nämlich schnell gelöst. In der kostenlosen Version stehen dem Smartphone-Besitzer davon 37 zur Verfügung. Wer gefallen an Magic Portals gefunden hat, kann für 75 Cent die Vollversion erwerben und alle 63 Levels freischalten.

Insgesamt macht Magic Portals dank hübscher Grafik und zahlreichen Lichteffekten trotzdem einen guten Eindruck. Verschiedene Spielmodi und etwas schwierigere Levels würden dem Spieler allerdings länger anhaltenden Spaß verleihen. Magic Portals läuft ab Android in der Betriebsystemversion 2.1 und höher.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Magic Portals: Knobelspiel im Portal-Stil für das Android-Smartphone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *