Alle Smartphones und Tablets vom MWC: auf diese Neuheiten darf man sich 2012 freuen

Letzte Woche fand in Barcelona mit dem Mobile World Congress die größte Handymesse der Welt statt. 60.000 Fachbesucher aus aller Welt waren vor Ort, um sich bei gut 1500 Ausstellern die Smartphone- und Tablet-Highlights für die nächsten Wochen und Monate anzusehen. Wir sind ebenfalls nach Spanien gepilgert und zeigen noch einmal alle Neuheiten auf einen Blick.

So sehr sich Microsoft, Mozilla und RIM auch abmühen, der Mobile World Congress steht im Zeichen von Android. Jeden Tag werden auf dem Globus 850.000 neue Android-Smartphones und -Tablets zum Leben erweckt, gab Google während der Messe bekannt. Derzeit wurden demnach bereits 300 Millionen Android-Handys aktiviert, für die im Android Market 450.000 Anwendungen zur Verfügung stehen. Und nicht zuletzt steht die nächste große Androidversion, Nummer 4.0 mit dem Beinamen Ice Cream Sandwich, in den Startlöchern.

In anderen Zahlen ausgedrückt: Auf dem Mobile World Congress wurden über 40 Android-Smartphones und -Tablets vorgestellt. Im Vergleich dazu gab es – wenn wir uns nicht verzählt haben – genau drei Geräte mit Windows Phone 7 und vier Geräte mit Symbian. Aber der Reihe nach.

Samsung

Samsung gehört zu den fleißigsten Herstellern, was die Neuvorstellungen von Smartphones und Tablets angeht – und ist dementsprechend auch Marktführer bei den Android-Geräten. Und dementsprechend waren die Erwartungen an die Koreaner auf dem MWC extrem hoch. Doch unter den fünf neuen Smartphones dominierte die Mittelklasse. Das neue Flaggschiff Galaxy S3 gab es in Barcelona noch nicht zu sehen.

Die wohl interessanteste Neuerung bei den Handys ist das Samsung Galaxy Beam. Wie es der Name schon andeutet, verfügt das Android-Smartphone über einen integrierten Videobeamer. Ein solches Handy haben wir von den Koreanern auf Messen schon mehrfach gesehen. In den deutschen Handel geschafft hat es jedoch bislang keines davon. Das soll sich mit dem Galaxy Beam nun endgültig ändern. Das Kino dürfte der 15-Lumen-Beamer mit einer Auflösung von 640 mal 360 Pixeln allerdings nicht gerade ersetzen. Ansonsten gibt es ein 4,0 Zoll großes LC-Display, einen 1,0 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor und Android 2.3. Mehr Details zum vielleicht bald ersten Beamerhandy gibt es in der folgenden Fotostrecke.

Das Galaxy S Advance ist dem Galaxy Beam technisch recht ähnlich, allerdings handelt es sich bei der 4,0-Zoll-Anzeige um ein Super-AMOLED-Display. Nachdem der Beamer fehlt, ist das Gehäuse außerdem einen Millimeter flacher und 25 Gramm leichter. Der Akku fällt mit 1500 gegenüber 2000 mAh ebenfalls etwas schwächer aus. Interessanterweise macht sich das nicht im Preis bemerkbar – die unverbindliche Preisempfehlung liegt für beide Geräte bei knapp 500 Euro.

Außerdem gab es noch in Samsungs Ace-Serie zwei Neuheiten. Die Mittelklasse-Smartphones Galaxy Ace Plus und Galaxy Ace 2 verfügen über 3,65 beziehungsweise 3,8 Zoll große Displays. Für Rechenleistung sorgt im ersten Fall ein 1,0 GHz schneller Single-Core-Prozessor, im Ace 2 werkelt ein mit 800 MHz erstaunlich langsamer Dual-Core-Chip. Wenn es möglichst handlich sein soll, empfiehlt sich schließlich das Galaxy Mini 2. Es verfügt über ein gerade einmal 3,27 Zoll großes Display. Als Prozessor kommt hier eine auf 800 MHz getakteter Single-Core-CPU zum Einsatz. Unterm Strich gab es also zahlreiche neue Handys, doch die erhofften High-End-Geräte waren nicht dabei.

Bei den Tablets war Samsung ebenfalls fleißig und hat gleich drei neue Modelle gezeigt. Das Samsung Galaxy Note 10.1 und das Samsung Galaxy Tab 2 10.1 verfügen jeweils über 10.1 Zoll große Displays, die 1280 mal 800 Pixel auflösen. Das Galaxy Note 10.1 verfügt über einen 1,4 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor, der Zweikern-Chip des Galaxy Tab 2 ist auf 1,0 GHz getaktet. Ansonsten sind die beiden Geräte weitgehend baugleich. Beim Note ist im Lieferumfang allerdings ein Stylus zum Zeichnen und Schreiben auf dem Bildschirm enthalten. Außerdem sind hier diverse Apps für den Stift vorinstalliert, beispielsweise Photoshop und Creative Ideas von Adobe.

Das Galaxy Tab 2 7.0 zu guter Letzt ist weitgehend mit dem Galaxy Tab 10.1 baugleich, verfügt allerdings – wie der Name schon verrät – über ein 7.0 Zoll großes Display. Die Auflösung beträgt hier 1024 mal 600 Pixel. Die folgende Bildergalerie zeigt noch einmal das Galaxy Note 10.1 und seine wichtigsten Ausstattungsmerkmale im Detail.

Wir meinen

Kein Samsung Galaxy S3? Die Fans von High-End-Geräten sind von den Koreanern etwas enttäuscht. Ein wirkliches Flaggschiff gab es nicht zu sehen, dafür eine wahre Flut an Mittelklasse-Smartphones – während parallel dazu mehr und mehr Gerüchte zum Nachfolger des S2 im Netz auftauchen, die von Keramik-Gehäusen und Full-HD-Displays im 4,8-Zoll-Format sprechen.

Da kann auch ein Tablet mit Stifteingabe und vorinstalliertem Photoshop mehr helfen. Das Galaxy Note 10.1 ist sicherlich ein tolles Gerät, doch wir erwarten einen hohen Preis – und der schränkt die Zielgruppe ein. Das gleiche gilt für das Projektor-Handy Beam, das wir nun zum dritten Mal in unterschiedlichen Jahren und Ausführungen sehen. Nun soll es wirklich kommen, aber wir glauben es erst, wenn wir es in den Händen halten.

Die folgende Tabelle zeigt noch einmal die wichtigsten technischen Daten der neuen Smartphones und Tablets von Samsung auf einen Blick.

Tabelle anzeigen: Samsungs MWC-Neuheiten auf einen Blick

Technische Daten Samsung Galaxy Ace 2 Samsung Galaxy Ace Plus Samsung Galaxy Beam Samsung Galaxy Mini 2 Samsung Galaxy S Advance Samsung Galaxy Tab 2 10.1 Samsung Galaxy Tab 2 7.0 Samsung Note 10.1 Technische Daten
Preis (UVP) k. A. 349 Euro ca. 500 Euro 279 Euro 494 Euro ab ca. 400 Euro ab ca. 300 Euro k. A. Preis (UVP)
Display 3,8 Zoll PLS TFT 3,65 Zoll TFT 4,0 Zoll 3,27 Zoll TFT 4,0 Zoll Super-AMOLED 10,1 Zoll PLS TFT 7,0 Zoll PLS TFT 10,1 Zoll LCD Display
Auflösung 800 x 480 Pixel 480 x 320 Pixel 800 x 480 Pixel 480 x 320 Pixel 800 x 480 Pixel 1280 x 800 Pixel 1024 x 600 Pixel 1280 x 800 Pixel Auflösung
Prozessor 800 MHz, Dual-Core 1,0 GHz, Single-Core 1,0 GHz, Dual-Core 800 MHz, Single-Core 1,0 GHz, Dual-Core 1,0 GHz, Dual-Core 1,0 GHz, Dual-Core 1,4 GHz, Dual-Core Prozessor
Arbeitsspeicher 768 MByte 512 MByte 768 MByte 512 MByte 768 MByte 1 GByte 1 GByte 1 GByte Arbeitsspeicher
Interner Speicher 4 GByte 3 GByte 8 GByte 4 GByte 8 oder 16 GByte 16 oder 32 GByte 8, 16 oder 32 GByte 16/32/64 GByte Interner Speicher
Speichererweiterung microSD bis 32 GByte microSD bis 32 GByte microSD bis 32 GByte microSD bis 32 GByte microSD bis 32 GByte microSD bis 32 GByte microSD bis 32 GByte microSD bis 32 GByte Speichererweiterung
Betriebssystem Android 2.3 Android 2.3 Android 2.3 Android 2.3 Android 2.3 Android 4.0 Android 4.0 Android 4.0 Betriebssystem
Akku 1500 mAh 1300 mAh 2000 mAh 1300 mAh 1500 mAh 7000 mAh 4000 mAh 7000 mAh Akku
SIM Mini-SIM Mini-SIM Mini-SIM Mini-SIM Mini-SIM Mini-SIM Mini-SIM Mini-SIM SIM
GSM Quad-Band Quad-Band Quad-Band Quad-Band Quad-Band Quad-Band Quad-Band Quad-Band GSM
UMTS ja, HSDPA bis 14,4 MBit/s ja, HSDPA bis 7,2 MBit/s ja, HSPA bis 14,4 MBit/s ja, HSDPA bis 7,2 MBit/s ja, HSPA bis 14,4 MBit/s ja, HSPA+ bis 21 MBit/s ja, HSPA+ bis 21 MBit/s HSPA+ bis 21,1 MBit/s UMTS
Bluetooth ja, 3.0 ja, 3.0 ja, 3.0 ja, 3.0 ja, 3.0 ja, 3.0 ja, 3.0 ja, 3.0 Bluetooth
WLAN ja, 802.11 b, g, n ja, 802.11 b, g, n ja, 802.11 b, g, n ja, 802.11 b, g, n ja, 802.11 b, g, n ja, 802.11 b, g, n ja, 802.11 b, g, n ja, 802.11 a, b, g, n (2,4 + 5 GHz) WLAN
GPS ja ja ja ja ja ja ja ja GPS
NFC optional nein nein optional nein nein nein nein NFC
Kamera 5 Megapixel 5 Megapixel 5 Megapixel 3 Megapixel 5 Megapixel 3 Megapixel 3 Megapixel 3 Megapixel Kamera
Blitz LED LED LED nein LED nein nein LED Blitz
Videoaufnahme 720p WVGA 720p VGA 720p 720p 720p 720p Videoaufnahme
Frontkamera ja, 0,3 Megapixel nein ja, 1,3 Megapixel nein ja, 1,3 Megapixel ja, 0,3 Megapixel ja, 0,3 Megapixel ja, 2,0 Megapixel Frontkamera
Anschlüsse Micro-USB, 3,5-mm-Klinke Micro-USB, 3,5-mm-Klinke Micro-USB, 3,5-mm-Klinke Micro-USB, 3,5-mm-Klinke Micro-USB, 3,5-mm-Klinke 3,5-mm-Klinke, proprietärer Dock-Connector 3,5-mm-Klinke, proprietärer Dock-Connector proprietärer Dock-Connector, 3,5-mm-Klinke Anschlüsse
Abmessungen 11,8 x 6,2 x 1,1 cm 11,5 x 6,3 x 1,1 cm 12,4 x 6,2 x 1,3 cm 10,9 x 5,9 x 1,2 cm 12,3 x 6,3 x 1,0 cm 25,7 x 17,5 x 1,0 cm 19,4 x 12,2 x 1,1 cm 25,7 x 17,5 x 0,9 cm Abmessungen
Gewicht 122 g 115 g 145 Gramm 106 g 120 g 588 g 345 g 583 Gramm Gewicht

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Alle Smartphones und Tablets vom MWC: auf diese Neuheiten darf man sich 2012 freuen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *