Mia san mia: FC Bayern startet eigenes Facebook mit Guad-Button und Fußball-Games

So, wie sich viele Bayern in Deutschland fühlen, so scheint es auch dem FC Bayern auf Facebook zu gehn. Irgendwie ganz ok, aber lieber hätte man doch sein eigenes Ding. Dementsprechend hat man beim Rekordmeister beschlossen, aus Zuckerbergs Republik auszutreten. Ab dem 28. März startet der FC Bayern unter www.myfcb.de sein eigenes Social Network, „Guad“-Button inklusive, so berichtet W&V.

Aber auch Kritik und negativen Gefühlen will man sich nicht verschließen. Dementsprechend gibt es auch eine „Net-Guad“-Schaltfläche, sollte die Meisterschale mal wieder „zu die Preiß’n“ gehn. Die Chancen, dass das rot-weiß-blaue Social Network durchstartet, stehen gar nicht so schlecht. Immerhin hat die Facebook-Fanseite des FCB gut 3,3 Millionen Anhänger. Wir gehen allerdings schwer davon aus, dass die Facebook-Präsenz weiterhin bestehen bleibt, auch wenn das eigene Netzwerk läuft. (Bild: Screenshot myFCB.de)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mia san mia: FC Bayern startet eigenes Facebook mit Guad-Button und Fußball-Games

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *