Online-Filiale+ für Android: App der Volks- und Raiffeisenbank nun multibankfähig

Die Volks- und Raiffeisenbank hat eine überarbeitete Version ihrer Android-App Online-Filiale veröffentlicht. Die vom IT-Dienstleister GAD entwickelte App heißt nun Online-Filiale+. Sie erlaubt es Smartphone-Besitzern, unterwegs ihren Kontostand sowie alle Ein- und Ausgänge zu überprüfen oder Überweisungen und Umbuchungen zu tätigen.

Die große Neuerung der mobilen Banking-App ist, dass sie neben Konten der Volks- und Raiffeisenbanken nun auch andere Geldinstitute unterstützt, die den Online-Banking-Standard FinTS verwenden. Das sind derzeit zwar noch nicht alle Kreditanstalten, jedoch schon eine ganze Menge. Ob die eigene Bank dabei ist, lässt sich über die FinTS-Webseite herausfinden.

Überweisungen klappen mit dem chipTAN- beziehungsweise smartTAN-Plus oder -Optic-Verfahren. Das mobileTAN-Verfahren, bei dem die TAN-Nummer per SMS zugesendet wird, wird jedoch nicht unterstützt. Um ein hohes Maß an Sicherheit zu gewährleisten, sollte das Gerät, von dem die Überweisung durchgeführt wird, nicht – wie im Falle des Smartphones – gleichzeitig auch das Gerät sein, an das auch die TAN-Nummer übermittelt wird. Sicherheit geht hier also vor.

Bis der Smartphone-Besitzer den Kontostand auf dem Handy abrufen oder eine Überweisung tätigen kann, sind einige Schritte notwendig. Ist die App gestartet, ist zuerst eine Registrierung erforderlich, die durch die Vergabe eines Passworts erfolgt. Danach geht es an das Hinzufügen der gewünschten Bankverbindungen. Die App leitet direkt zum Assistenten weiter. Hier gibt der Nutzer die Bankleitzahl gefolgt von seinen Benutzerdaten des Online-Banking-Zugangs ein. Daraufhin wählt er, falls mehrere Konten bei einer Bank bestehen, die gewünschten aus und entscheidet sich für ein TAN-Verfahren.

Alle Konten und Aktivitäten lassen sich nun im Hauptmenü der Online-Filiale über die Punkte Finanzübersicht und Umsatzanzeige begutachten. Über die Einstellungen können Smartphone-Besitzer dann weitere Konten hinzufügen oder bestehende wieder löschen. Auch alle in der App gespeicherten Daten können Nutzer dort entfernen. Zudem lässt sich über die Option Rundrufeinstellungen festlegen, wie häufig die App die Daten aktualisiert – beispielsweise jede Stunde, nur einmal am Tag oder nur auf manuelle Anfrage des Nutzers.

Wird die Online-Filiale eine gewisse Zeit nicht verwendet, sperrt sich die App automatisch und eine erneute Eingabe des zuvor festgelegten Passworts wird nötig. Wie lange der Bildschirm aktiv bleibt, lässt sich ebenfalls über die Einstellungen regeln. Wer nicht alle Funktionen der App benötigt, kann dort auch noch einzelne Features ausblenden.

Kunden der Volks- oder Raiffeisenbank im Geschäftsgebiet der GAD stehen noch einige weitere Funktionen zur Verfügung. So lässt sich unterwegs beispielsweise der nächstgelegene Geldautomat finden oder schnell die Hotline zur Sperrung der Kredit- oder EC-Karte im Falle eines Verlustes oder eines Diebstahls herausfinden. Außerdem ist es auch möglich, Dauer- und Sammelaufträge einzurichten oder das Konto des Prepaid-Handys über den Cash&Go-Dienst der Volks- und Raiffeisenbank aufzuladen.

In Zukunft sollen mit der Online-Filiale+ auch SEPA-Überweisungen möglich sein – und die App soll neben Smartphones auch explizit Tablets unterstützen. Online-Filiale+ ist kostenlos und läuft auf allen Android-Smartphones mit der Betriebssystemversion 2.0 und höher.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Online-Filiale+ für Android: App der Volks- und Raiffeisenbank nun multibankfähig

  • Am 17. April 2012 um 17:48 von Kruse

    Volks- u. Raiffeisenbank KehdingenApp
    Pro Monat kassiert die VR in Drochtersen für die Nutzung 0,60€.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *