Sony Cyber-shot DSC-TX20 im Test: Outdoor-Digicam für stilbewusste Abenteurer

Mit der Sony Cyber-shot DSC-TX20 beweist Sony, dass eine wasserdichte und stoßfeste Kamera nicht unbedingt wie ein Traktor aus dem letzten Jahrtausend aussehen muss. Das edle und schlanke Gehäuse der Digicam taucht bis zu fünf Meter tief und übersteht Stürze aus 1,5 Metern Höhe. Ob der stylische Rambo auch bei der Bildqualität und der Ausstattung überzeugen kann, verrät der Testbericht.

Eines vorweg: Das schicke Design ist ein zweischneidiges Schwert. Denn mit dem winzigen Gehäuse ist die Digicam für Menschen mit sehr großen Händen nur eingeschränkt geeignet, und die glatte Metalloberfläche wird in Kombination mit Wasser ziemlich glitschig. Auf der anderen Seite schindet eine sehr funktional gehaltene Pentax Optio WG-2 auf der Poolparty keinen Eindruck – die TX20 dagegen schon.

Design

Wie gesagt: Wer kleine Hände hat, wird mit der TX20 vermutlich gut zurecht kommen. Wir hatten mit unseren größeren Flossen jedenfalls unsere Schwierigkeiten, die Kamera zu halten, wenn diese nass und/oder kalt waren. Außerdem kommt es immer wieder vor, dass wir unfreiwilligerweise die Finger unserer linken Hand fotografiert haben. Das Objektiv sitzt einfach sehr weit im Eck oben auf der Vorderseite. Ein weiteres Problem ist, dass der Touchscreen unter Wasser nicht richtig funktioniert. Sony schlägt vor, das berührungsempfindliche Panel zu deaktivieren, wenn man mit der Kamera auf Tauchstation geht. Allerdings ist es dann nicht mehr möglich, den Aufnahmemodus zu wechseln – dieser sollte also vor dem Schwimmen entsprechend eingestellt sein. Anpassungen sind nicht so ohne Weiteres möglich. Zu guter Letzt fängt der Slide-Mechanismus auf der Vorderseite potenziell Dreck und Sand ein und schleift diesen dann in die Vorderseite des Gehäuses ein.

Der Fotograf schaltet die Kamera durch Herunterschieben des Frontcovers ein.
Der Fotograf schaltet die Kamera durch Herunterschieben des Frontcovers ein.

Wenn die Kamera trocken ist, reagiert der Touchscreen sehr flott. Allerdings ist der 3,0-Zoll-Bildschirm – verglichen auch mit aktuellen Smartphones – recht klein. Zusammen mit der Anordnung der Icons sorgt das dafür, dass wir gelegentlich mal die falsche Funktion treffen. Im Lieferumfang ist ein kleiner Stylus enthalten, der sich an die Handgelenkschlaufe anklipsen lässt. Mit ihm gelingt die Bedienung deutlich präziser als mit dem Finger. Aber jedes Mal zu dem Mini-Stift zu greifen, ist eben nicht ganz so komfortabel.

Ansonsten schlägt sich die Kamera in Sachen Bedienung einwandfrei. Wer schon einmal mit einer Digicam fotografiert hat, kann sofort loslegen. Und auch blutige Anfänger bekommen Starthilfe von der TX20: Auf der Digicam selbst ist nämlich ein vollwertiges Handbuch gespeichert, das alle Funktionen bereitwillig erklärt.

Die Bedienung der Sony Cyber-shot DSC-TX20 ist einfach gehalten. Wer einmal nicht weiter weiß, erhält mit einem Klick auf das Fragezeichen eine Hilfestellung.
Die Bedienung der Sony Cyber-shot DSC-TX20 ist einfach gehalten. Wer einmal nicht weiter weiß, erhält mit einem Klick auf das Fragezeichen eine Hilfestellung.

Die Cyber-shot DSC-TX20 setzt im Gegensatz zu etlichen anderen aktuellen Ultrakompakt-Modellen auf vollwertige SD-Karten und Sonys proprietäre Memory-Stick-Medien – und nicht auf die windigen microSDHC-Kärtchen, die lose viel zu schnell verloren gehen. Der Stromspeicher lässt sich in der Kamera selbst aufladen. Dabei kommt allerdings kein Standard-USB-Kabel, sondern eine proprietäre Strippe zum Einsatz. Und wer diese verliert oder bei der Urlaubsreise zu Hause vergessen hat, muss sich genau dieses spezielle Kabel nachkaufen.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Sony Cyber-shot DSC-TX20 im Test: Outdoor-Digicam für stilbewusste Abenteurer

  • Am 10. Juli 2013 um 14:58 von Richard Istel

    Die Kamera war nach der ersten Berührung, 2 Monate nach dem kauf, mit Wasser defekt – sie war 30 cm Unterwasser!
    Sie wurde auf Garantie repariert.
    3 Monate Später war das Display leicht gerissen während ich sie in der Hosentasche trug.

    Somit nach 6 Monaten wurde mir angeboten die Kamera für 345,70€ zu reparieren die ich für 289,0€ erstanden habe!

    Ich dachte das Sony eine Marke ist, leider ist die Hotline nur sehr schwer erreichbar (-so gut wie gar nicht) und per Mail wurde mir quasi mitgeteilt das die Kamera den Aufgaben eines Täglichen Begleiters nicht gewachsen ist!

    Im Anhang der Mailverlauf:
    Das heißt somit das ich eine neu kaufe und nicht von Sony!

    Am 10.07.13 schrieb customersupport.de@eu.sony.com
    – Zitierten Text ausblenden –
    :
    > Sehr geehrter Herr Istel,
    >
    > vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Die vom Servicepartner festgestellten
    > Schäden sind nicht von der Garantie abgedeckt.
    >
    > Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie auf diese E-Mail antworten
    > oder uns unter folgenden Nummern kontaktieren.
    >
    >
    > Mit freundlichen Grüßen,
    >
    > i.A P.Schreiber
    >
    > Customer Information Center
    > Sony Deutschland
    > Tel.: 030/585812345 (Ortstarif)
    > Sony Europe Limited, Zweigniederlassung Deutschland
    > Kemperplatz 1 • D-10785 Berlin
    > Registergericht: Berlin-Charlottenburg HRB 129332 B
    > Sony Europe Limited
    > Hauptsitz: The Heights, Brooklands, Weybridge, Surrey, KT 13 0XW,
    > Großbritannien
    > Companies Hause Cardiff 2422874
    > Geschäftsführung: Fujio Nishida, Serge Foucher, Kazuhiko Takeda, Pedro
    > Navarrete
    > montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    >
    >
    >
    >
    > __________________________________________________________
    >
    > From:
    > richardistel@googlemail.com
    > To:
    > customersupport.de@eu.sony.com
    > Cc:
    >
    > Sent:
    > 10/07/2013 11:02:37
    > Subject:
    > Re: RE: Sony Support E-mail | Sony Support Email 8832112
    > [case:8832112][email:284861245]
    >
    >
    > Sehr geehrte Frau Bodin,
    > ich habe schon mit dem Service Partner gesprochen.
    >
    > Ich finde es schade das ich in meinen Augen ein wertiges Produkt gekauft
    > habe, ich beginne zu zweifeln.
    >
    > Es wäre nett wenn jemand mir entweder schreibt, das die Kamera kein
    > Garantiefall ist und somit den Anforderungen eines täglichen Begleiters
    > nicht gewappnet ist oder das sich jemand mal um den Fall kümmert.
    >
    > In mir kommt der Gedanke auf das Sony keine empfehlenswerte Marke ist?
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > R. Istel
    >
    >
    > Sehr geehrter Herr Istel,
    >
    > hier habe ich eine Telefonnummer vom Sony Support:
    >
    > 0180 / 52 55 950
    >
    > und eine Telefonnummer für Beschwerden:
    >
    > 030 / 2575 – 4333.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen / With best regards
    >
    > Alexandra Senft
    > Auszubildende
    >
    > Herbert Geissler GmbH
    > Lichtensteinstraße 75 · 72770 Reutlingen-Gönningen
    > Phone: +49 (0) 70 72 / 92 97 – 0
    > Fax: +49 (0) 70 72 / 20 69
    > E-Mail: senft@geissler-service.de
    > Internet: http://www.geissler-service.de
    >
    >
    >
    > Am 10. Juli 2013 10:31 schrieb >
    >> Sehr geehrter Herr Istel,
    >>
    >> vielen Dank, dass Sie sich an den Sony Support gewendet haben.
    >>
    >> Bei Fragen bezüglich einer Reparatur bzw. Kostenvoranschlag, wenden Sie
    >> sich an den jeweiligen Servicepartner.
    >>
    >> Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie auf diese E-Mail antworten
    >> oder uns unter folgenden Nummern kontaktieren.
    >>
    >>
    >> Mit freundlichen Grüßen
    >> i.A. Sandra Bodin
    >>
    >>
    >> Customer Information Center
    >> Sony Deutschland
    >> Tel.: 030/585812345 (Ortstarif)
    >> Sony Europe Limited, Zweigniederlassung Deutschland
    >> Kemperplatz 1 • D-10785 Berlin
    >> Registergericht: Berlin-Charlottenburg HRB 129332 B
    >> Sony Europe Limited
    >> Hauptsitz: The Heights, Brooklands, Weybridge, Surrey, KT 13 0XW,
    >> Großbritannien
    >> Companies Hause Cardiff 2422874
    >> Geschäftsführung: Fujio Nishida, Serge Foucher, Kazuhiko Takeda, Pedro
    >> Navarrete
    >> montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    >>
    >>
    >>
    >>
    >> __________________________________________________________
    >>
    >> From:
    >> richardistel@googlemail.com
    >> To:
    >> customersupport.de@eu.sony.com
    >> Cc:
    >>
    >> Sent:
    >> 09/07/2013 14:33:12
    >> Subject:
    >> Re: RE: Sony Support E-mail | Sony Support Email 8832112
    >> [case:8832112][email:284832701]
    >>
    >>
    >>
    >> Sehr geehrte Frau Raube,
    >> wie gewünscht die Übersicht über die Reparaturkosten, siehe Anhang.
    >>
    >> Mfg.
    >>
    >> R. Istel
    >>
    >>
    >> Am 9. Juli 2013 12:47 schrieb >>
    >>> Sehr geehrter Herr Istel,
    >>>
    >>>
    >>> vielen Dank, dass Sie sich an den Sony Support gewendet haben.
    >>>
    >>> Sie berichten von zu hohen Reparaturkosten?
    >>> Wir können die Reparaturkosten nicht einsehen.
    >>> Die Angaben vom Servicepartner sind bindend.
    >>> Bitte schicken sie uns den Reparaturbericht. Wenn sie diesen nicht
    >>> besitzen, kontaktieren sie unseren Reparaturservice unter 0707292970.
    >>> Die Kollegen können ihnen helfen.
    >>>
    >>>
    >>>
    >>>
    >>> Sollten Sie noch weitere fragen haben antworten Sie auf diese Email oder
    >>> Kontaktieren Sie uns Telefonisch.
    >>>
    >>>
    >>> Mit freundlichen Grüßen
    >>>
    >>>
    >>>
    >>> i.A. Jana Raube
    >>>
    >>>
    >>>
    >>> Customer Information Center
    >>> Sony Deutschland
    >>> Tel.: 030/585812345 (Ortstarif)
    >>>
    >>> Sony Europe Limited, Zweigniederlassung Deutschland
    >>> Kemperplatz 1 • D-10785 Berlin
    >>> Registergericht: Berlin-Charlottenburg HRB 129332 B
    >>> Sony Europe Limited
    >>> Hauptsitz: The Heights, Brooklands, Weybridge, Surrey, KT 13 0XW,
    >>> Großbritannien
    >>> Companies Hause Cardiff 2422874
    >>> Geschäftsführung: Fujio Nishida, Serge Foucher, Kazuhiko Takeda, Pedro
    >>> Navarrete
    >>> montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    >>>
    >>>
    >>>
    >>>
    >>> __________________________________________________________
    >>>
    >>> From:
    >>> RichardIstel@googlemail.com
    >>> To:
    >>> customersupport.de@eu.sony.com
    >>> Cc:
    >>>
    >>> Sent:
    >>> 08/07/2013 18:29:22
    >>> Subject:
    >>> Sony Support Email 8832112
    >>>
    >>> Sehr geehrte Damen und Herren,
    >>> ich habe mir eine DSCTX-20 (289,0€) am 05.12.12 vom meinem Weihnachtsgeld
    >>> nach langer Überlegung zugelegt, mit dem glauben ein robustes Produkt
    >>> erstanden zu haben.
    >>> Das Display ist bei der Nutzung beschädigt worden – siehe Reparaturantrag
    >>> (-Geissler Reparaturnummer 355877)!
    >>>
    >>> Ich bin sehr überrascht das diese laut Hersteller so stabile Kamera so
    >>> leicht zu beschädigen ist und die Reparaturkosten so hoch sind -345,70€!
    >>> Ich kann für diesen Preis eine neue kaufen!
    >>> Die Hotline ist nur besetzt!
    >>>
    >>> Ich bitte um Rückantwort bis zum 12.07.13.
    >>>
    >>> Mit freundlichen grüßen
    >>>
    >>> R. Istel
    >>

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *