Europcar für Android: Mietwagen über das Smartphone bestellen

Der internationale Autovermieter Europcar geht mit seiner Android-App an den Start, die es Kunden ermöglicht, einen Mietwagen bequem unterwegs über das Smartphone zu buchen und ihre Reservierungen auf dem Handy zu verwalten.

In wenigen Schritten ist eine Anmietung abgewickelt. Nach einem Klick auf Reservieren gibt der Smartphone-Besitzer wie über die Webseite den gewünschten Buchungszeitraum an und wählt die Europcar-Filiale zur Abholung und Rückgabe des Wagens. Dank GPS-Ortung ist die nächstgelegene Station schnell gefunden. Alternativ klappt die Suche auch anhand einer eingegebenen Adresse.

Danach geht es zur Auswahl des Wagens und eventueller Extras wie ein Navigationssystem oder ein Kindersitz. Die App zeigt anschließend die in der jeweiligen Europcar-Filiale verfügbaren Autos nach Klassen sortiert an. Wie auf der Webseite sparen Kunden bei einer sofortigen Zahlung per Kreditkarte. Eine Reservierungsbestätigung erhält der der Smartphone-Besitzer per E-Mail und SMS.

Geschäfts- und Privilegkunden haben bei der Reservierung zudem die Möglichkeit, ihre Europcar-Contract-Nummer beziehungsweise Europcar-ID anzugeben und auch am Smartphone ihre Kostenvorteile geltend zu machen. Seine Daten speichert der Android-Nutzer bequem in einem Profil und erspart sich beim Buchen die Eingabe. Die Contract-Nummer müssen Business-Kunden bei jeder Buchung dann allerdings doch wieder aufs Neue eingeben. Diese speichert das Profil leider nicht.

Alle Reservierungen finden sich dann unter dem Punkt Ansehen/Ändern. Hier passen Kunden bestehende Reservierungen an oder stornieren sie. Leider synchronisiert sich die Europcar-App nicht mit der Webseite – es gibt also auch nur Zugriff auf die Reservierungen, die man über das Handy vorgenommen hat.

Daneben hat die Android-App noch einen Parkplatz-Helfer im Programm, damit der Smartphone-Besitzer seinen Mietwagen in einer fremden Stadt nach dem Abstellen auch wieder findet. Dazu muss die GPS-Ortung in den Geräteeinstellungen des Handys aktiviert sein. Dann schießt der Fahrer einfach ein Foto des geparkten Wagens, und die App speichert anhand der aktuellen Ortstdaten die Position des Autos ab. Ein Radar oder Richtungspfeile weisen später den Weg zurück zum Parkplatz.

Für Europcar-Kunden ist die App damit auf jeden Fall einen Blick wert. Schade ist, dass nicht auch über den Webbrowser getätigte Reservierungen über die App zugänglich sind. Ansonsten erfüllt sie jedoch ihren Zweck. Die Europcar-App steht kostenlos in Googles Play Store zum Download bereit und läuft auf allen Android-Smartphones mit der Betriebssystemversion 2.2 und höher.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Europcar für Android: Mietwagen über das Smartphone bestellen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *