Instapaper für Android: offizielle Version für Googles mobiles Betriebssystem

Die Entwickler der App Instapaper haben nach einer iPhone-Version nun auch eine Anwendung für Android-Smartphones herausgebracht. Mit Hilfe der App Instapaper haben Smartphone-Besitzer die Möglichkeit, interessante Artikel, News- oder Blogbeiträge aus dem Netz zum Offline-Lesen auf das Android-Smartphone herunterzuladen. Praktisch ist das zum Beispiel in Gebieten mit schlechter Netzabdeckung oder, wenn im Moment keine Zeit zum Lesen bleibt. Den Download stoßen Nutzer dann schon zu Hause mit der WLAN-Verbindung an und haben auch unterwegs ohne Internet-Verbindung etwas zum Schmökern.

Interessante Artikel speichert der Smartphone-Besitzer direkt aus dem Android-Browser. Mit dem standardmäßig vorinstallierten Webbrowser klappt das über die Option Seitenlink weiterleiten. Einfach Instapaper aus der Liste auswählen, und der aktuell betrachtete Artikel landet auf dem Smartphone. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Beiträge bequem vom Computer aus für später abzuspeichern, mit dem Smartphone zu synchronisieren und dann unterwegs ohne Internetverbindung zu lesen. Dazu loggen sich Nutzer auf der Instapaper-Webseite ein und ziehen den Read-Later-Button in ihre Lesezeichen-Leiste. Per Klick auf das neue Lesezeichen speichert Instapaper die Webseiten dann ab.

Alle heruntergeladenen Texte finden sich in der App im Ordner Read Later wieder. Bereits gelesene Artikel landen im Archiv. Wer sich etwas mehr Ordnung wünscht, hat die Möglichkeit, eigene Ordner – beispielsweise für bestimmte Themen oder einzelne News-Seiten – anzulegen und die Beiträge zu verschieben. Spannende Artikel lassen sich zudem als Favoriten abspeichern, alte Beiträge natürlich auch löschen.

Die News- oder Blogbeiträge lädt Instapaper samt Bildern herunter und passt den Text an das Smartphone-Display an. Die Schriftart und -größe, den Zeilenabstand sowie den Abstand zu den Seitenrändern können Nutzer über die Menü-Taste im Nachhinein je nach Geschmack weiter optimieren. Über einen kleinen Schieberegler ist auch die Display-Helligkeit mit einem Fingerwisch an die Lichtverhältnisse angepasst. Für das Lesen bei Dunkelheit bringt Instapaper zudem einen eigenen Modus mit.

Instapaper steht für 2,41 Euro in Googles Play Store zum Download bereit und läuft auf allen Android-Smartphones mit der Betriebssystemversion 2.2 oder höher. Um Instapaper und seinen Web-Client nutzen zu können, müssen Smartphone-Besitzer beim ersten Start der App einen kostenlosen Account anlegen. Der erste Eindruck der Android-Version von Instapaper ist durchaus positiv. Allerdings fehlen im Vergleich zur iPhone-Variante noch einige Funktionen. Zum Beispiel sind die Suchfunktion und das hauseigene Wörterbuch noch nicht integriert. Im Vergleich zu ähnlichen Anwendungen für das Android-Smartphone hat Instapaper derzeit jedoch noch nicht viel Neues im Programm. Die App Pocket bringt im Prinzip denselben Funktionsumfang mit, ist im Gegensatz zu Instapaper aber kostenlos erhältlich.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Instapaper für Android: offizielle Version für Googles mobiles Betriebssystem

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *