Philips Fidelio L1: Halboffener Over-the-Ear-Kopfhörer mit natürlichem Klang

Der Philips Fidelio L1 ist ein beeindruckender, großer Over-the-Ear-Kopfhörer mit massiven Aluminium- und Lederelementen, der gewichtig in der Hand liegt. Sein wunderschöner, gut ausbalancierter Klang, die hervorragende Fertigungsqualität, die haltbaren Metallelemente und das markante Aussehen machen ihn zu einem exzellenten Allround-Kopfhörer, der audiophile Nutzer nicht enttäuschen wird.

Der Philips Fidelio L1 wird vom Hersteller mit einem Listenpreis von 279 Euro geführt. Wer aber derzeit bei Philips selbst zuschlägt, bekommt ihn mit einem Rabatt von 10 Prozent für 249,99 Euro; der Versand ist kostenlos. Ein schlechtes Angebot ist das nicht, denn deutsche Preisvergleichsdienste führen ihn auch mit mindestens 239 Euro – zuzüglich Versand.

Design und Ausstattung

Ob ein Produkt gefällt oder nicht, ist immer eine Frage des Geschmacks. Aber der markante Look des Fidelio L1 scheint ein universelle Anziehungskraft zu haben. Während konkurrierende Kopfhörer wie der Monster Beats by Dr. Dre in der Regel Kunststoffelemente verbauen, setzt Philips beim Fidelio L1s auf Aluminiumteile, die die Haltbarkeit und Stabilität des Kopfhörers ohne große Gewichtszunahme enorm verbessern.

Obwohl die Ohrenschalen und das Kopfband aus dicken Metallelementen bestehen, bleibt der Fidelio L1 dank der Polsterung des Kopfbands und ihrer aus echtem Leder bestehenden Umhüllung auch nach längeren Tragezeiten komfortabel. Die Ohrstücke aus Memory-Schaum sorgen für einen dichten Abschluss, was die Basswahrnehmung verbessert, lassen dank dem halboffenen Design aber mehr Umgebungsgeräusche durch als komplett geschlossene Kopfhörer.

Philips hat den Anpressdruck des Fidelio L1 so gut hinbekommen, dass man ihn auch über längere Zeiträume komfortabel tragen kann.
Philips hat den Anpressdruck des Fidelio L1 so gut hinbekommen, dass man ihn auch über längere Zeiträume komfortabel tragen kann.

Die drehbar gelagerten Ohrstücke passen sich mit der Zeit an die Kopfform an. Außerdem bekommt Philips den Anpressdruck genau richtig hin, so dass der Kopfhörer vom Gefühl her sicher auf dem Kopf sitzt, ohne sich dabei aufzuheizen. Unter anderen Kopfhörermodellen wird es schon nach einigen Minuten unkomfortabel warm. Vom Tragekomfort her kann der Fidelio L1 daher richtig punkten, man wird seiner auch nach Stunden noch nicht überdrüssig.

Der Fidelio L1 ist ein 26-Ohm-Design mit vierzig Millimeter großen Treibern und Neodym-Magneten. Der linken Ohrmuschel entsprießt ein zehn Zentimeter langes Kabel mit Textilhülle, an das man dann eines der beiden knapp 110 Zentimeter langen mitgelieferten Kabel anschließen kann. Eines der beiden integriert ein Mikrofon und eine Apple-kompatible Fernbedienung mit Lautstärkesteuerung; das andere ist ein ganz normales Lautsprecherkabel. Ansonsten wird noch ein 3,5-auf-6,3-mm-Klinke-Adapter und ein Reisebeutel mit Zugschnur mitgeliefert.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Philips Fidelio L1: Halboffener Over-the-Ear-Kopfhörer mit natürlichem Klang

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *