Angry Birds Space für Android: Update mit neuen Levels, Danger Zone und Mighty Eagle

Der finnische Spiele-Entwickler Rovio Mobile hat Angry Birds Space mit dem Planeten Utopia ein Update beschert. Nach Fry me to the Moon ist dies der zweite Levelnachschub für den vierten und neuesten Titel ihrer Kultspielserie Angry Birds. Vorschläge zum Thema und Namen des neuesten Updates konnten Anhänger des Spiels erstmals im Rahmen eines Wettbewerbs selbst einreichen.

In der neuen Episode dreht sich nach der Idee eines Fans alles um Süßigkeiten. Die fiesen grünen, Schweine verstecken sich in den Levels auf kleinen Planeten in Form von Keksen, Donuts, Kuchenstücken oder glasierten Äpfeln zwischen Bonbons, Lutschern und Maiskörnern, die bei einem Treffer zu Popcorn explodieren und im Idealfall die Schweine abräumen. Am Spielprinzip und der neuen Spielphysik von Angry Birds Space ändert sich natürlich nichts. Allerdings bringt das Update auch ein neues Spielelement mit. In einigen Levels müssen Smartphone-Besitzer geschickt Trampoline aus Wackelpudding als Banden nutzen, um die herumschwirrende Schweine zu treffen. Insgesamt bringt die neue Episode 30 Levels mit, von denen erst einmal nur 10 zur Verfügung stehen. Die 20 weiteren Welten sollen dann in zukünftigen Updates folgen.

Zur großen Überraschung aller Angry-Birds-Space-Fans ist mit der neuen Version nun endlich auch die Danger Zone mit 30 weiteren, besonders kniffligen Levels auf dem Android-Smartphone verfügbar. Bisher war diese spezielle Episode iPhone- und iPad-Besitzern vorbehalten. Das erste Level der Danger Zone ist kostenlos spielbar. Alle weiteren Herausforderungen können Fans dann für 80 Cent per In-App-Payment erwerben. Für Angry-Birds-Fans ist die Danger Zone natürlich ein Must-Have, vor allem für diejenigen, die schon alle Levels mit drei Sternen geschafft haben.

Wer in einem Level bisher nicht weiterkam, hat ebenfalls Grund zur Freude. Denn nach dem Update hilft jetzt auch der Mighty Eagle auf dem Android-Smartphone, ein Level zu meistern. Dieser war bisher ebenfalls ausschließlich auf Apple-Geräten einsetzbar. Per Fingertipp auf das Auge in der linken, oberen Ecke des Displays beschwört ihn der Spieler herauf. Das erste Mal hilft die im vierten Teil als Space Eagle bezeichnete Geheimwaffe umsonst. Wer sie öfters einsetzen möchte, muss sein Konto per In-App-Payment aufladen. Für 80 Cent können Spieler beispielsweise zwanzig Space Eagles erwerben. Weitere Pakete mit 80, 280 oder 980 Space-Eagle-Einsätzen stehen ebenfalls zur Auswahl und kosten 2,40 Euro beziehungsweise 6,43 Euro und 16,08 Euro.

Das Update steht kostenlos in Googles Play Store zum Download bereit. Angry Birds Space läuft auf allen Android-Smartphones mit der Betriebssystemversion 1.6 und höher.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Angry Birds Space für Android: Update mit neuen Levels, Danger Zone und Mighty Eagle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *