Angry Birds für Android: Erster Teil erhält neue Levels und Power-Ups

Obwohl die Ur-Version von Angry Birds jetzt schon fast zwei Jahre alt ist, aktualisiert sie der finnische Spiele-Entwickler Rovio Mobile immer noch regelmäßig. Zwar nicht mehr ganz so häufig wie in den Jahren zuvor, doch alle paar Monate können sich auch Fans des ersten Teils auf neue Levels und neue Ideen freuen.

Die Jagt auf die fiesen grünen, Schweine geht jetzt wieder einmal mit 15 frischen Levels für die aktuelle Episode Surf and Turf weiter. Nach dem Update steht Spielern zudem der Mighty Eagle zur Verfügung, der sich herauf beschwören lässt, wenn man beispielsweise in einem kniffligen Level nicht weiterkommt. Per In-App-Payment können ihn Spieler für 80 Cent erwerben. Er lässt sich dann dauerhaft und unbegrenzt oft einsetzen.

Außerdem hat Rovio die aus der Facebook-Version bekannten Power-Ups eingeführt. Mit King Sling, Birdquake, Super Seeds und Sling Scope stehen alle vier Power-Ups jetzt auch auf dem Android-Smartphone zur Verfügung. Die kleinen Hilfen lassen sich in jedem Level beispielsweise einsetzen, falls man wieder einmal nicht weiterkommt oder um noch mehr Punkte für die Highscore-Wertung zu sammeln.

Aktivieren lassen sie sich über eine kleine Leiste am unteren Bildschirmrand. Ein Klick auf eines der Symbole löst zum Beispiel ein kurzes Erdbeben aus und erschüttert die Festungen der Schweine oder lässt die Angry Birds wachsen. Außerdem hat der Spieler die Möglichkeit, der Steinschleuder mehr Durchschlagskraft zu verleihen oder sie mit einem Zielfernrohr auszurüsten.

Für den Anfang bekommt jeder Spieler 20 Power-Ups geschenkt – von jeder Sorte fünf Stück. Zudem gibt es pro Tag ein weiteres umsonst dazu. Sollten alle Power-Ups einmal aufgebraucht sein, lassen sie sich per In-App-Payment wieder aufstocken. Zur Auswahl stehen verschiedene Angebote. Für 3,22 Euro können Spieler alle vier Power-Ups dann beispielsweise sechzig Mal einsetzen.

Die neue Version von Angry Birds steht kostenlos in Googles Play Store zum Download bereit. Das Spiel läuft auf allen Smartphones mit Android in der Betriebssystemversion 1.6 und höher.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Angry Birds für Android: Erster Teil erhält neue Levels und Power-Ups

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *