Google Play Movies für Android: Google startet Filmverleih in Deutschland

Seit rund zwei Monaten haben deutsche Android-Nutzer die Möglichkeit, neben Apps und Spielen auch Bücher über Googles Play Store herunterzuladen. Google hat jetzt sein Angebot erweitert und auch den lang ersehnten Filmverleih in Deutschland gestartet. Der Kauf von Videos ist derzeit allerdings noch nicht möglich.

Das Angebot von Googles Online-Videothek umfasst neben Klassikern wie Gladiator, King Kong, Hulk, Findet Nemo oder Knockin’ on Heaven’s Door auch zahlreiche Neuerscheinungen aus dem Jahr 2012. Darunter finden sich beispielsweise der neueste Teil der Underworld-Reihe und Filme wie Moneyball, Contraband oder John Carter – Zwischen zwei Welten. Die Filme sind scheinbar ausschließlich in Deutsch erhältlich. Fans von Filmen in Originalsprachen werden hier also vermutlich leider nicht fündig.

Wie die Android-Apps und Bücher finden sich auch alle Filme in Googles Play Store unter einer eigenen Kategorie. Neben angesagten Werken listet der ehemalige Android-Market die beliebtesten Filme und Neuerscheinungen auf. Zu jedem Streifen hält die Beschreibung eine kurze Zusammenfassung der Handlung bereit und informiert über die Besetzung und das Erscheinungsjahr. Zudem gibt es zu jedem Film einen kurzen Trailer zu sehen und natürlich Kommentare anderer Nutzer zu lesen.

Die Preise für die Leihvideos bewegen sich zwischen 2,99 Euro und 3,99 Euro für ältere Streifen beziehungsweise 3,99 Euro und 4,99 Euro für Neuerscheinung in normaler oder HD-Qualität. Die Bezahlung klappt neben der Kreditkarte wie bei Apps und Büchern auch über die Mobilfunkrechnung. Nach dem Erwerb eines Streifens haben Nutzer 30 Tage Zeit den Film zu starten. Ab dem Zeitpunkt des Abspielens steht er für 48 Stunden zur Verfügung. Wer einen Film nicht bis zum Ende anschaut, hat also die Möglichkeit, ihn auch noch am nächsten Abend weiter zu schauen.

Das Anschauen der Filme klappt auf dem Smartphone oder Tablet mit Googles eigener Video-Player-App Google Play Movies. Über das Smartphone gekaufte Filme landen direkt in der App. Per Fingertipp starten Nutzer die Wiedergabe. Standardmäßig streamt Google die Filme auf das Handy. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, die Streifen komplett herunterzuladen und ohne Internetverbindung anzuschauen. Der Video-Player selbst ist recht einfach gehalten, erfüllt aber seinen Zweck. Grundlegende Einstellungsmöglichkeiten vermisst man allerdings.

Darüber hinaus lassen sich Filme auch direkt im Browser abspielen. Ist der Smartphone-Besitzer mit seinem Google-Konto eingeloggt, findet er alle erworben Streifen unter dem Tab Meine Filme automatisch auch am PC wieder. Praktisch wäre noch, wenn der Film gleich an der Stelle weiter ginge, an der man am Smartphone aufgehört hat.

Die App Google Play Movies steht kostenlos in Googles Play Store zum Download. Sie läuft auf allen Android-Smartphones mit der Betriebssystemversion 2.2 und höher.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google Play Movies für Android: Google startet Filmverleih in Deutschland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *