Google Drive für Android: App des Cloud-Dienstes erhält Update

Mit dem aktuellen Update hat Google die Android-App ihres Cloud-Dienstes Google Drive wieder um ein Stück verbessert.

In der neuen Version hat Google die Möglichkeit Ordner zu erstellen, eine grundlegende Funktion, die bisher fehlte, endlich nachgereicht. Zudem können Nutzer Dateien von der SD-Karte ihres Smartphones direkt in einen gerade geöffneten Ordner hochladen anstatt nur automatisch in die Ablage. Das Verschieben von Files klappt jetzt ebenfalls. Allerdings fehlt hierbei dringend eine Mehrfachauswahl. So lassen sich nur einzelne Dateien per langem Fingertipp oder durch Anklicken über die Detailansicht in andere Ordner verschieben. Bei einem Schwung an Daten ist das doch recht umständlich und mit Sicherheit schneller über den Browser erledigt.

Außerdem hat Google eine Filter-Funktion nachgereicht, mit der sich bestimmte Datei-Typen wie Texte, Tabellen, Präsentationen oder Bilder herausfiltern oder nur Ordner anzeigen lassen. Das macht die App jetzt wesentlich übersichtlicher.

Das Update erweitert die App daneben um eine Druck-Funktion. Anwender haben jetzt auch vom Smartphone aus die Möglichkeit, Dokumente direkt über Googles Cloud-Print-Dienst auszudrucken. Beim Herunterladen von Dateien auf die mircoSD-Karte des Smartphones hat Google nun auch eine Funktion zum wiederaufnehmen abgebrochener Downloads ergänzt. Weiterhin können Smartphone-Besitzer mit einer Flatrate ihre Dateien in der neuen Version auch über die Mobilfunkverbindung synchron halten.

Google hat sich in der neuen Version zudem bemüht, das Arbeiten mit Dokumenten am Smartphone weiterzuentwickeln. So ist es jetzt möglich, einfache Tabellen im Dokumentendmodus zu erstellen. Allerdings sind die Möglichkeiten hier doch noch recht beschränkt. Auch die Anzeige von Präsentationen will Google verbessert haben. Perfekt ist diese leider auch noch lange nicht. Nur für einfache Präsentationen ist die Anzeige ausreichend.

Die Zusammenarbeit mit Arbeitskollegen hat Google dafür um einen nennenswerten Schritt weiter gebracht. Ändert ein anderer Nutzer beispielsweise etwas an einem gemeinsamen Text, erscheinen die Überarbeitungen jetzt in Echtzeit am eigenen Smartphone. Zudem können Anwender Kommentare in Dokumenten erstellen und beantworten.

Perfekt ist die Anwendung nach dem Update zwar noch immer nicht, doch insgesamt macht die Google-Drive-App damit wieder einen Schritt nach vorne. Das Update steht kostenlos in Googles Play Store zum Download bereit. Google Drive läuft auf allen Smartphones mit Android in der Betriebssystemversion 2.1 und höher.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google Drive für Android: App des Cloud-Dienstes erhält Update

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *