Rundschau für Android: die Nachrichtensendung des Bayrischen Rundfunks auf dem Smartphone verfolgen

Nach der Tagesschau-App der ARD und der mobilen Anwendung der ZDF-Mediathek hat nun auch der Bayrische Rundfunk mit der Rundschau-App eine Applikation herausgebracht, mit der sich Smartphone-Besitzer per Videostream unterwegs über die wichtigsten Nachrichten des Tages aus Bayern, Deutschland und dem Rest der Welt auf dem Laufenden halten können.

Mit der App holt sich der Anwender die Rundschau, die Nachrichtensendung des Bayrischen Fernsehens in zusammengefasster Form auf das Smartphone-Display. Per Fingertipp erfährt er in 100 Sekunden das Neueste aus den drei Themengebieten News, Bayern und Wirtschaft.

Die Videos hält die App mehrmals täglich auf dem neuesten Stand und stellt sie je nach Internetverbindung in zwei verschiedenen Qualitäten zur Verfügung. Das Videomaterial ist in niedriger Qualität für GPRS- und EDGE-Verbindungen sowie in hoher für UMTS- und WLAN-Empfang vorhanden. Die Qualität lässt sich nach einem Klick auf das Info-Symbol in der rechten, oberen Ecke des Displays umstellen.

Ganz so viel wie die Konkurrenz hat die Android-App des Bayrischen Rundfunks damit derzeit leider noch nicht zu bieten. Vermissen lässt die Rundschau-App einen Live-Stream der Nachrichtensendung und einfach mehr Inhalte. Auch Beiträge aus vergangenen Sendungen wären eine sinnvolle Ergänzung. Im Vergleich zum Online-Auftritt der Rundschau hat die App damit auf jeden Fall noch einiges aufzuholen.

Wer die Rundschau-App trotzdem ausprobieren möchte, der kann sie kostenlos über Googles Play Store herunterladen. Sie läuft auf allen Smartphones mit Android in der Betriebssystemversion 2.1 und höher.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Rundschau für Android: die Nachrichtensendung des Bayrischen Rundfunks auf dem Smartphone verfolgen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *