Camera ZOOM FX für Android: umfangreiche App zum Bearbeiten und Verschönern von Fotos

Wer häufig Fotos mit dem Smartphone schießt und nach einer Alternative zur unter Android vorinstallierten Kamera-Anwendung sucht, findet jede Menge Apps in Googles Play Store, die mit zahlreichen Effekten, Farbfiltern und Bearbeitungsmöglichkeiten mehr Schwung in die Fotosammlung bringen. Eine der umfangreichsten Applikation, mit der das Aufhübschen der Foto-Sammlung leicht von der Hand geht, ist die App Camera ZOOM FX.

Die Liste an Funktionen ist dementsprechend lang. In Sachen Grundeinstellungen hat Camera ZOOM FX fast alles im Programm, was das Hobby-Fotografen-Herz begehrt. Zum Beispiel bis zu sechsfachem Zoom, Blitz, Autofokus, automatischer Weißabgleich, Geotagging und Einstellungen wie ISO, Farbsättigung, Helligkeit oder Kontrast. Zudem unterstützt die App hohe Auflösungen, Weitwinkelaufnahmen und sowohl front- als auch rückseitige Kameras.

Zum Knipsen eines Fotos stehen dem Anwender mehrere Aufnahmemodi zur Wahl. Neben dem „normalen Modus“ hat Camera ZOOM FX einen Selbstauslöser im Programm oder erlaubt es, Fotos per Sprachbefehl zu schießen. Außerdem können Smartphone-Besitzer mit der App auch Zeitraffer-Aufnahmen, Collagen oder schnelle Bildfolgen anfertigen. Zum Auslösen tippt der Nutzer einfach auf das Display oder nutzt die Hardware-Tasten seines Gerätes. Diese lassen sich in den Einstellungen frei mit Funktionen belegen.

Daneben hat die App zahlreiche Werkzeuge zur Nachbearbeitung im Gepäck. Der Anwender kann aus mehreren Effekten und Filtern wie Spiegel, Verzerrt, Tilt-Shift, Vintage, Lomo oder Film wählen und seine Schnappschüsse mit verschiedensten Rahmen versehen. Darüber hinaus lassen sich Fotos zuschneiden, drehen oder mit verschiedenen Motiven aufpeppen. So sind beispielsweise mit einem Klick Berühmtheiten wie die Queen, Barack Obama oder Megan Fox neben sich ins Foto eingefügt. Die Effekte und Filter lassen sich auch nicht erst nach dem Schießen eines Fotos anwenden, sondern schon davor. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, bereits geschossene Bilder aus der Galerie auszuwählen und nachträglich zu verschönern.

Die fertigen Fotos legt die App dann auf der microSD-Karte ab. Auch bereits bearbeitete Bilder speichert Camera ZOOM FX mit voller Auflösung. Dabei können Nutzer den Ordner selbst bestimmen und auswählen, ob das Original beibehalten wird. Dank einer integrierten Galerie sind alle geschossenen Bilder auch schnell wieder zur Hand. Sind die Fotos dann nach den eigenen Wünschen gestaltet, lassen sie sich bequem per 1-Klick-Upload auf Facebook, Flickr, Picasa, Twitter & Co. hochladen.

Wem das an Funktionen noch nicht ausreicht, findet im Play Store zusätzliche Erweiterungen zum Herunterladen. Was der App allerdings fehlt, um sie zur perfekten Kamera-Anwendung zu machen, ist beispielsweise ein Modus für Panorama-Fotos oder HDR-Aufnahmen. Zudem soll es Kommentaren in Googles Play Store zu Folge auf einigen Android-Geräten zu Problemen mit dem Autofokus kommen. Ansonsten überzeugt die CameraZOOM FX auf voller Linie. Vor allem nach dem aktuellen Update, das die App mit einer schickeren Oberfläche, zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten und weiteren Rahmen und Effekten ausgestattet hat.

Die App Camera ZOOM FX ist allerdings nicht kostenlos. Sie ist derzeit für 1,99 Euro zu haben. Voraussetzung für ihren Betrieb ist Android in der Betriebssystemversion 1.6 und höher.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Camera ZOOM FX für Android: umfangreiche App zum Bearbeiten und Verschönern von Fotos

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *