Pixlr Express für Android: Fotos auf dem Smartphone bearbeiten

Der Entwickler der Android-App Pixlr-o-matic zum Aufhübschen der Urlaubsfotos oder der Schnappschüsse von der Familienfeier hat mit Pixlr Express eine weitere Anwendung veröffentlicht, mit der das Bearbeiten von Fotos auf dem Smartphone im Handumdrehen klappt.

Nach dem Installieren der App kann der Smartphone-Besitzer entweder gerade geknipste Fotos oder Schnappschüsse aus der Galerie zum Bearbeiten auswählen. Ist das gewünschte Bild geladen, findet der Smartphone-Besitzer eine aufgeräumte Oberfläche vor, die alle Werkzeuge, Effekte, Überlagerungen und Rahmen in einer übersichtlichen Weise bereitstellt.

An Tools bietet die App eines der umfangreichsten Arsenale. Ein Fingertipp auf den Punkt Adjustment klappt das Menü mit allen Werkzeugen zum Bearbeiten der Schnappschüsse auf. Hier finden Anwender Tools zum Justieren des Farbtons, der Farbsättigung, des Kontrastes oder der Schärfe eines Bildes. Mit der Funktion Color Splash wandeln Smartphone-Besitzer Bilder in Schwarzweiß-Fotos um und können anschließend ausgewählte Bereiche wieder einfärben und hervorheben.

Weiterhin bietet Pixlr Express Werkzeuge zur Rauschreduktion, zum Weichzeichnen oder Erzeugen von Schärfe-Unschärfe-Effekten im Stil einer Spiegelreflexkamera. Praktisch für Gruppenfotos sind die Funktionen Red Eye und Whiten. Mit ihnen lassen sich Rote-Augen-Effekte bei Fotografien mit Blitz im Nachhinein vermindern oder die Zähne der Personen weißer machen. Fotos lassen sich natürlich auch bequem zurechtschneiden oder drehen.

Daneben hat Pixlr Express laut Entwickler über 600 Effekte, Überlagerungen und Rahmen im Gepäck. Das Programm hat eine Reihe an Farbeffekten an Bord, mit denen sich die Stimmung der Fotos abkühlen und aufwärmen lässt oder den Bildern schnell ein Retro- oder Vintage-Look verpasst ist. Sie lassen sich mit zahlreichen Überlagerungen kombinieren, die beispielsweise dem Foto Feuwerksexplosionen hinzufügen oder es in Nebelschwaden hüllen. Abrunden lässt sich das Meisterwerk mit zahlreichen Rahmen, die das Foto zum Beispiel wie einen Filmstreifen aussehen lassen. Die Intensität der Effekte lässt sich dabei je nach Geschmack anpassen. Häufig verwendete Werkzeuge können Smartphone-Besitzer dann auch als Favoriten markieren und haben sie so etwas schneller wieder zur Hand.

Die Bilder speichert Pixlr Express entweder auf der mircoSD-Karte oder leitet sie direkt an Facebook, Google+, Picasa, die Dropbox & Co. weiter. Standardmäßig behält die App die Auflösung der Bilder bei. In den Einstellungen lässt sich dies jedoch nochmals festlegen. Den Speicherort können Nutzer ebenfalls bestimmen.

Insgesamt macht Pixlr Express einen sehr guten Eindruck und überzeugt neben einer Fülle an Funktionen vor allem auch mit einer komfortablen Bedienung und einer übersichtlichen Benutzeroberfläche. So macht das Bearbeiten von Bildern auf dem Smartphone Spaß. Wer seinen Schnappschüssen etwas mehr Pepp und Schwung verleihen möchte, der sollte sich die App jedenfalls genauer anschauen. Pixlr Express steht kostenlos in Googles Play Store zum Download bereit und läuft auf allen Geräten mit Android in der Betriebssystemversion 2.2 und höher.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pixlr Express für Android: Fotos auf dem Smartphone bearbeiten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *