Lenovo IdeaPad Yoga 13: die schicke und flexible Ultrabook-Tablet-Kombi im Test

Produkt Bilder: Lenovo IdeaPad Yoga 13

(Foto: CNET)

Zurück zum Test

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Lenovo IdeaPad Yoga 13: die schicke und flexible Ultrabook-Tablet-Kombi im Test

  • Am 19. Dezember 2012 um 10:38 von Micha

    Ein wirklich sehr sehr interessantes Gerät. Ich überlege mir dieses Gerät zuzulegen, als Alternative kommt für mich noch das Vaio Duo 11 von Sony in Betracht, das hat ja im Vergleich eine höhere Auflösung, bei kleinerem Display. Ist denn die Auflösung von 1600×900 Pixeln beim Yoga ausreichend, was meint ihr?

    • Am 25. Dezember 2012 um 01:54 von oliver

      Also ich kann das gerät jedem Nur ans herz legen. Ich benutze es gerade und bin mehr als begeistert dachte erst beim Bildschirm auch warum den kein fülle hd aber die Auflösung passt super zum gerät sprich der Desktop is nicht so mega mickrig ein bissle zocken is auch drin Fazit mega gut (hauptsächlich aber Arbeitsgerät )

      • Am 2. Januar 2013 um 00:13 von Maho

        hi wie kann das sein dass du es schon in der hand hast? reden wir vom lenovo yoga 13 mit i7 ? finde nirgends eine gescheite aussage wann das gerät erscheint. habe anfang dezember schon vorbestellt und bezahlt. weiß jmd was davon?

        • Am 20. Januar 2013 um 19:21 von Fabian

          Amazon 06.Februar, andere ziehen noch erst nach (teilweise 4 wochen später). Insgesamt sind die weniger performanten Geräte (i5, Silber) bereits bei einigen onlinehändlern zu haben. Die höher performanten erscheinen wie gesagt die tage.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *