Wird das Samsung Galaxy S4 beinahe unzerbrechlich sein?

Laut Samsung hat sich das Galaxy S3 seit seiner Veröffentlichung im Mai 2012 rund 30 Millionen Mal verkauft und die Rekorde des Galaxy S2, das im gleichen Zeitraum nur 10 Millionen Mal über die Ladentheke ging, weit übertroffen.

Damit auch Samsungs nächstes Android-Flaggschiff, das Galaxy S4 ein Riesenerfolg wird und die Verkaufszahlen des Vorgängers wieder einmal toppt, legt sich der südkoreanische Smartphone-Hersteller aktuellen Gerüchten zu Folge – wie zu erwarten – mächtig ins Zeug.

So wird vermutet, dass das nächste Modell der Galaxy-Reihe über einen leistungsstärkeren Quad-Core-Prozessor Exynos 5440 mit 1,8 oder 2 GHz verfügt und mit einer 13-Megapixel-Kamera ausgestattet ist. Auch LTE und 64 GByte Speicher sollen an Bord sein. Gemunkelt wird auch über das Display des S4. Es soll sich um ein 5-Zoll-1080p-Full-HD-Display mit einer Pixeldichte von 441 ppi handeln. Das würde rein auf dem Papier die Schärfe des Retina-Displays des iPhone 5 und natürlich auch des Galaxy S3 deutlich überbieten.

Glaubt man den neuesten Gerüchten, ist das S4-Display im Vergleich zum Vorgänger nicht nur größer und schärfer, sondern auch beinahe unzerbrechlich. Laut Reuters prophezeit Sanford-Bernstein-Analyst Mark Newman, dass das Galaxy S4 oder spätestens das Galaxy S5 mit einem biegsamen oder sogar faltbaren Display ausgestattet sein wird. Allzu weit hergeholt scheint das wohl nicht zu sein, denn Samsung hat mit dieser Display-Technologie schon mehrere Jahre auf der CES und bei anderen Gelegenheiten von sich hören gemacht.

Erscheinen soll das das neue Android-Flaggschiff von Samsung dann spätestens Mitte nächsten Jahres. Angeblich sogar schon im April 2013. Spätestens dann wird sich zeigen, welche der Gerüchte sich bewahrheiten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wird das Samsung Galaxy S4 beinahe unzerbrechlich sein?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *