Samsung stellt das Galaxy Grand vor: 5-Zoll-Smartphone mit Android Jelly Bean

Der koreanische Hersteller Samsung hat in seinem offiziellen Blog das Samsung Galaxy Grand, ein neues Smartphone mit Android-Betriebssystem vorgestellt.

Vom Design her ähnelt es dem Flaggschiff Galaxy S3, ist aber mit einem größeren Display ausgestattet. Als Anzeige kommt ein 5-Zoll-WVGA-TFT-Display zum Einsatz. Das Kürzel WVGA lässt auf eine Auflösung um die 800 mal 480 Pixel schließen. Für ein derart großes Display ist das zwar etwas enttäuschend und die Auflösung kommt bei Weitem nicht an die HD-Super-AMOLED-Displays heran, die Samsung sonst in seinen aktuellen Geräten verbaut, doch schaut man sich die weitere Hardware-Ausstattung an, wird klar, dass das Grand vermutlich auch in einer anderen Preisklasse spielen wird als die Top-Smartphones des koreanischen Herstellers. Das ist allerdings nur Spekulation, denn über den Preis macht Samsung selbst keine Angaben.

Mit einem 1,2 GHz-Dual-Core-Prozessor und einem GByte RAM erinnert das Grand jedoch eher an das ältere Galaxy S2 als an seinen Quad-Core-Nachfolger. Und vermutlich wird hier nicht der neuere Exynos-Dual-Core-Chip der Serie 5 zum Einsatz kommen, sondern die ältere Variante der vierten Serie. Auf Grund der erst kürzlich bekannt gewordenen Sicherheitslücke bei gerade diesem Prozessor-Typ könnte sich das Samsung allerdings auch noch einmal überlegen und tut gut daran, derzeit keine genaueren Angaben zum verbauten Prozessor zu machen. Auch die Speicherausstattung spricht eher für ein niedrigpreisiges Gerät. An internem Speicher wird das Grand 8 GByte mitbringen. Ein microSD-Karten-Slot soll dann für eine Erweiterung auf bis zu 64 GByte sorgen.

Zur Kommunikation mit der Außenwelt hat das Grand UMTS samt Datenturbo HSPA+ mit Downloadraten von bis zu 21 Mbit/s und einer Uploadgeschwindigkeit von bis zu 5,76 Mbit/s mit an Bord. EDGE und GPRS sind natürlich ebenso vertreten. Eine WLAN-Verbindung ist nach den Standards 802.11 b/g/n möglich. Über Dual-Band-WiFi wird das Grand nicht verfügen und daher nur im 2,4 GHz-Band funken. Weiterhin verfügt das Grand über GPS, USB 2.0 sowie Bluetooth 4.0.

Als Kamera kommt auf der Rückseite des Galaxy Grand eine 8-Megapixel-Ausführung mit BSI-Sensor zum Einsatz, die über eine besonders kurze Startzeit und Auslöseverzögerung verfügen soll. Videoaufnahmen soll sie in Full-HD-Auflösung abdrehen. Daneben wird das Grand auch über eine 2-Megapixel-HD-Frontkamera verfügen.

Ausgeliefert wird das Samsung Galaxy Grand mit Android 4.1.2 Jelly Bean, das zwar nicht – wie Samsung in seinem Blog schreibt – Googles neuestes Betriebssystem ist, aber dennoch zu den aktuellsten zählt. Zudem wird das Grand über die Features der “Premium Suite” verfügen, ein Software-Update das Samsung letzten Monat für das Galaxy Note 10.1 vorgestellt und mittlerweile auch für das Galaxy S3 ausgerollt hat. Die Premium Suite erlaubt es beispielsweise, dank der Multi-Window-Funktion wie bei „echtem Multitasking“ zwei Apps gleichzeitig in zwei eigenen Fenstern über- oder nebeneinander auf dem Schirm laufen zu lassen. Weitere integrierte Funktionen sind Direct Call, Popup Video, Smart Alert und der Siri-ähnliche virtuelle Assistent S-Voice.

Das Galaxy Grand wird in zwei verschiedenen Varianten erscheinen. Zum einen hat Samsung eine Dual-SIM-Ausführung (GT-I9082) angekündigt, die zuerst auf den Markt kommen soll. Zum anderen wird es eine Ausführung mit nur einem SIM-Karten-Slot geben (GT-I9080). Wann das Galaxy Grand verfügbar sein wird, steht ebenfalls noch nicht fest, aber wir erwarten eine Vorstellung zur CES im Januar.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung stellt das Galaxy Grand vor: 5-Zoll-Smartphone mit Android Jelly Bean

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *