CES 2013: Nvidia “Projekt Shield” – erstes Hands-on

Der Chip-Hersteller Nvidia hat zum Start der Consumer Electronics Show in Las Vegas eine hauseigene, tragbare Spielekonsole mit dem Namen Nvidia “Project Shield” vorgestellt. Das Gerät ist mit einem Tegra-4-Quad-Core-Prozessor, LTE, microSD-Karten-Slot und der neusten Android-Betriebssystemversion 4.2 ausgestattet.

Die Handheld-Konsole sieht aus wie ein Xbox-Controller, an dem ein aufklappbares Display montiert ist. Die Anzeige verfügt über eine Auflösung von 1280 mal 720 Pixel und reagiert auf Berührungen wie der Touchscreen eines Smartphones. Die Pixeldichte des Displays beträgt 294 dpi. Die Konsole verfügt zudem über ein Audio-System mit Mitteltonlautsprecher und Bassreflex für einen satten Klang. Dank HDMI-Anschluss wird es zudem möglich sein, die Shield mit dem Fernseher zu verbinden und auf dem großen Bildschirm mit einer Auflösung von bis zu 4K zu zocken. Im mobilen Einsatz soll der Akku das Gerät fünf bis zehn Stunden mit Strom versorgen.

Neben der Möglichkeit, Android-Games aus dem Play Store sowie Spiele aus Nvidias TegraZone zu zocken, soll die Konsole außerdem für Cloud-Gaming gerüstet sein und Spiele vom PC streamen. Dank WLAN oder HDMI lassen sich die PC-Games dann auch über den Fernseher oder Projektor zocken. Nötig wird dafür eine kompatible GeForce-Grafikkarte für den Rechner sein. Auf der Nvidia-Webseite gibt es vorab schon einmal eine Liste kompatibler Hardware. Darüber hinaus können Gamer auf ihre Steam-Spiele-Bibliothek zugreifen. Natürlich soll die Konsole auch Multiplayer-fähig sein. Dank Android als Betriebssystem wird es außerdem möglich sein, Filme, Musik und Bücher aus dem Play Store herunterzuladen und über die Konsole abzurufen.

Bei dem in Las Vegas gezeigtem Modell handelt es sich einem Nvidia-Sprecher zufolge noch um einen Prototyp. Das Design und der finale Name könnten sich bis zum Marktstart noch ändern. Nvidias “Project Shield” soll im zweiten Quartal des Jahres auf den Markt kommen. Zum Preis des Geräts hält sich Nvidia noch bedeckt. Unsere amerikanischen Kollegen hatten schon die Möglichkeit, die Konsole von Nvidia näher zu betrachten. Folgendes Video zeigt Nvidias tragbare Konsole “Projekt Shield” in Aktion – unsere amerikanischen Kollegen sind jedenfalls begeistert.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES 2013: Nvidia “Projekt Shield” – erstes Hands-on

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *