Apple kündigt Fix für Exchange-Bug unter iOS 6.1 an

Wurde das E-Mail-Postfach via iPad oder iPhone mit iOS 6.1 auf einem Exchange-Server abgeglichen, konnten übermäßige Protokollvorgänge den Server in die Knie zwingen. Die Folge war, dass sich einige Unternehmen gezwungen sahen, die Apple-Geräte vom Zugriff auf ihre Exchange-Server auszuschließen, um Speicherplatzprobleme und mögliche Serverausfälle zu vermeiden.

Nachdem Microsoft ein Support-Dokument veröffentlicht hat, das eine vorläufige Lösung für Administratoren der Server liefert, hat nun auch Apple angekündigt die Fehler bei der Synchronisation mit Microsoft Exchange mit einem nächsten Software-Update aus der Welt zu schaffen. Wann Apple die neue Software-Version bereitstellt, ist noch nicht bekannt.

Vorab soll ein kleiner Trick betroffenen iPhone- und iPad-Besitzern weiterhelfen. Apple rät den Exchange-Kalender einfach für 10 Sekunden zu deaktivieren und anschließend wieder zu aktivieren. Das klappt in den Einstellungen unter dem Punkt Mail, Kontakte, Kalender. Eine ausführliche Beschreibung der Prozedur findet sich in dem von Apple veröffentlichten Support-Dokument.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple kündigt Fix für Exchange-Bug unter iOS 6.1 an

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *