iPhone 5S: Produktion soll bereits angelaufen sein

iphone_5

Laut eines Berichts des japanischen Blogs Macotakara unter Berufung auf eine „zuverlässige“ Quelle, soll Foxconn angeblich schon „in Teilen“ mit der Produktion des iPhone 5S begonnen haben. MacRumors und AppleInsider haben die Meldung aufgegriffen.

So wird – laut Macotakara – das nächste Apple-Smartphone auf den gleichen Fertigungsstraßen produziert wie das iPhone 5, was nicht weiter verwunderlich ist, da sich das 5S äußerlich kaum von seinem Vorgänger unterscheiden dürfte. Stattdessen werden voraussichtlich Prozessor und Kamera aktualisiert – ähnlich wie beim Übergang von iPhone 4 zu 4S.

Laut Macotakara hat NTT Docomo seine Bestellungen für Android-Geräte bereits zurückgefahren, um Platz für das iPhone 5S zu schaffen. Bisher hatte der japanische Carrier Apples iPhone nicht im Programm.

Zuletzt häuften sich die Spekulationen um den möglichen Marktstart des iPhone 5. Nach Einschätzung des Blogs iMore wird es im August so weit sein. Auch andere Quellen erwarten den Start im Spätsommer. Ming-Chi Kuo von KGI Securities will sogar erfahren haben, dass Apple das Gerät im Juni vorstellen und ab Juli verkaufen wird. Ungeachtet des genauen Starttermins erscheint der Start der eingeschränkten Produktion im März sinnvoll.

Gerüchten zufolge wird das iPhone 5S einen neuen A7-Chip von Apple verwenden sowie eine bessere Kamera mit einem als “Smart Flash” bezeichneten LED-Blitz. Außerdem wird über einen Fingerabdrucksensor und Support für Chinas Mobilfunkstandard Time Division Duplex (TDD) spekuliert.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone 5S: Produktion soll bereits angelaufen sein

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *