iOS 7 in den Startlöchern? Apple veröffentlicht Termin der Entwicklerkonferenz WWDC

iOS 7 in den Startlöchern? Apple veröffentlicht Termin der Entwicklerkonferenz WWDC (Foto: Apple)Apples Worldwide Developers Conference (WWDC) wird vom 10. bis 14. Juni im Moscone Center West in San Francisco abgehalten. Das hat Apple jetzt bekannt geben.

Neue Geräte wie das iPhone 5S oder gar iPhone 6, das iPad 5 oder das iPad Mini mit Retina-Display gibt es auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC womöglich noch nicht zu sehen, dafür aber mit hoher Wahrscheinlichkeit die siebte Version des mobilen Betriebssystems iOS sowie Neuheiten von Mac OS X. Die Ankündigung auf der Webseite der WWDC weist jedenfalls darauf hin.

Laut Apple nehmen mehr als 1000 Entwickler an der Konferenz teil, die sich um “die Zukunft von iOS und OS X” dreht. “Unsere Entwickler hatten das erfolgreichste und profitabelste Jahr aller Zeiten. Wir freuen uns darauf, Ihnen die jüngsten Fortschritte in Softwaretechnik und Entwicklerwerkzeugen zu zeigen, die Ihnen dabei helfen, neue innovative Apps zu erstellen. Wie können es kaum erwarten, Ihnen neue Version von iOS und OS X auf der WWDC in die Hand zu geben”, wird Phil Schiller, Apples Senior Vice President für das weltweite Produktmarketing, in einer Pressemitteilung zitiert.

Im Rahmen der Veranstaltung finden unter anderem mehr als 100 technische Vorträge zur Entwicklung, Einführung und Integration der neuesten iOS- und OS-X-Versionen statt. Außerdem gibt es zahlreiche Hands-on Labs-Workshops, bei denen Apple-Mitarbeiter Besuchern bei Problemen mit der Programmierung und der Optimierung ihrer Apps helfen.

Wie jedes Jahr auf der WWDC wird Apple auch wieder seine Design-Awards in verschiedenen Kategorien verleihen und besonders innovative Ideen auszeichnen.

Die Teilnahmegebühr für die fünftägige WWDC beträgt 1599 Dollar, also knapp 1120 Euro. Der Kartenverkauf startet am 25. April um 19 Uhr deutscher Zeit. Trotz der stattlichen Preise waren im vergangenen Jahr alle Tickets innerhalb von zwei Stunden vergriffen. Entwickler können nur eine Karte kaufen, Unternehmen bis zu fünf. Schüler und Studenten können sich um ein Stipendium bewerben und so kostenlosen Zugang zur WWDC erhalten.

Wer nicht vor Ort sein kann, hat in diesem Jahr sogar schon während der Veranstaltung die Möglichkeit, sich Aufzeichnungen der abgehaltenen Sessions kostenlos auf der Apple-Developer-Website anzusehen. Dort finden sich auch Videos von der WWDC 2012, 2011 und 2010.

Einen Zeitplan für die üblicherweise zum WWDC-Beginn stattfindende Keynote hat Apple noch nicht mitgeteilt.

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iOS 7 in den Startlöchern? Apple veröffentlicht Termin der Entwicklerkonferenz WWDC

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *