Warnung: Trojaner übernimmt Kontrolle über Facebook-Account

Warnung: Trojaner übernimmt Kontrolle über Facebook-Account (Bild: CNET.com)Über seinen Blog warnt Microsoft Windows-Nutzer vor einer neuen Schadsoftware, die es auf den Facebook-Account abgesehen hat. Der Trojaner tarnt sich hauptsächlich als Chrome- oder Firefox-Erweiterung und verschafft sich nach dem Installieren Zugriff auf das Facebook-Konto des Anwenders.

Das als “Trojan:JS/Febipos.A” bezeichnete Schadprogramm prüft, ob der Anwender bei Facebook eingeloggt ist. Eine heruntergeladene Konfigurationsdatei erlaubt es dem Trojaner dann Beiträge mit einem “Gefällt mir” zu bewerten oder Gruppen beizutreten. Außerdem kann die schädliche Anwendung auch Posts kommentieren, Nachrichten im Namen des Nutzers veröffentlichen, Inhalte teilen oder Chat-Nachrichten an die Freunde verschicken.

Entdeckt wurde der Trojaner in Brasilien. Derzeit ist er wohl auch auf diese Region ausgelegt und postet laut Microsoft provokante Nachrichten auf Portugiesisch oder kommentiert Posts von Freunden. Sie enthielten wiederum Links zu anderen Facebook-Seiten. Da sich die Schadsoftware automatisch aktualisieren kann, sei es aber einfach, sie für andere Länder und Sprachen zu modifizieren.

Um sich vor dem Trojaner zu schützen, rät Microsoft, die Antivirensoftware auf dem aktuellen Stand zu halten. Wie der Schädling nach einem Befall genau gelöscht werden kann, hat Microsoft bisher noch nicht bekannt gegeben.

[Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Warnung: Trojaner übernimmt Kontrolle über Facebook-Account

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *